Auch gegen den starken Aufsteiger Viktoria Berlin darf der TSV 1860 wieder 10.000 Zuschauer begrüßen. Wie Ihr an Tickets kommt, um beim Heimsieg (hoffentlich!) dabei sein zu können, erfahrt Ihr hier.

Rudelbildung nicht mehr nötig

Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • Unter den 11.572 Dauerkarteninhabern werden die verfügbaren Plätze in den Heimbereichen vergeben.
  • Eine Rudelbildung ist nicht mehr vonnöten
  • Da die Dauerkarten nach wie nicht gültig sind, benötigt jeder Stadionbesucher ein personalisiertes print@home-Ticket
  • Gästefans erhalten bis zu 10% der möglichen Kapazität. Werden die Gästekarten nicht komplett in Anspruch genommen, kann die Kapazität in den Heimbereichen entsprechend erhöht werden

Personalisierung ab 22.09. möglich

Weitere Informationen aus der Pressemitteilung des TSV 1860 für das Spiel gegen Viktoria Berlin im Wortlaut:

Sitzplatz-Dauerkarteninhaber in der Stehhalle und der Haupttribüne können ihre Tickets ab 22.9.21 um 12 Uhr personalisieren. Dies ist bis zum Spieltag möglich, es gibt keine weiteren Verkaufsphasen und keinen freien Verkauf. WICHTIG: Die Plastik-Dauerkarte hat keine Gültigkeit, jeder Dauerkarten-Inhaber benötigt ein personalisiertes print@home-Ticket, das unter www.tsv1860-ticketing.de zu erhalten ist.

Stehplatz-Dauerkarteninhaber erhalten ihre Tickets ab 22.9.21 um 16 Uhr ebenfalls online unter www.tsv1860-ticketing.de. Nach dem Motto “wer zuerst kommt mahlt zuerst” und solange der Vorrat reicht gibt es Tickets in den Blöcken F2, G, H, J der Westkurve und in Block P der Ostkurve. Diese Verkaufsphase für Dauerkarteninhaber geht von 22.9.21 bis 30.9.21 um 16 Uhr. 

Sollten danach noch Eintrittskarten verfügbar sein, beginnt der Verkauf für Löwenmitglieder. Ab 30.9.21 um 17 Uhr gibt es unter www.tsv1860-ticketing.de Tickets in allen noch verfügbaren Bereichen exklusiv für Mitglieder des TSV 1860 München. Dabei ist zu beachten, dass maximal 2 Tickets pro Mitglied gebucht werden können.

Sollten auch danach noch Tickets verfügbar sein, gehen diese ab 1.10.21 um 14 Uhr in den freien Verkauf. Hier kann jedermann unter www.tsv1860-ticketing.de max. 4 Tickets pro Kunde buchen.

Für Inhaber von Sitzplatz-Dauerkarten

  • Alle Inhaber von Sitzplatz-Dauerkarten erhalten bis auf Weiteres für jedes Spiel ihren Stammplatz auf der Haupttribüne und in der Stehhalle.
  • Eure Karte/n werden anhand eurer Dauerkarte/n direkt in eurem Kundenkonto hinterlegt.
  • Hier könnt ihr euren Stammplatz bequem und einfach durchbuchen und dabei die Karte/n auf den Ticketnutzer personalisieren.
  • Nach erfolgreichem Buchungsprozess bekommt ihr eure Karte/n direkt als print@home-Ticket zugeschickt.
  • Ab Freischaltung sind die Karten für das Heimspiel gegen Viktoria Berlin im Kundenkonto sichtbar.

Für Inhaber von Stehplatz-Dauerkarten

  • In der Westkurve stehen pro Spiel 4.600 bis 5.200 Plätze zur Verfügung, die unter allen Inhabern von Stehplatz-Dauerkarten nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ vergeben werden.
  • Jeder Dauerkarten-Inhaber der Westkurve kann anhand der Anzahl seiner Dauerkarten Plätze in den Blöcken F2, G, H und J frei wählen. Block F1 bleibt weiter für die TV-Produktion gesperrt.
  • Nach erfolgreichem Buchungsprozess (Tickets wählen und personalisieren) bekommt ihr eure Karte/n direkt als print@home-Ticket zugeschickt.
  • Eine Dauerkarten-Sperre für benutzte Dauerkarten für darauffolgende Spiele entfällt.
  • Ab Freischaltung können alle Inhaber von Stehplatz-Dauerkarten die verfügbaren Plätze in der Westkurve buchen. Der Reiter “Tickets Teilzulassung” über den die Plätze gebucht werden können, ist erst nach Login im Online-Ticketshop sichtbar.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments