Das Löwen-Rudel rund um das Spielfeld ist deutlich angewachsen – über 80 Leute wurden beim 10:30 Uhr-Training handgezählt, obwohl nicht alle Löwenfans die in Windischgarsten sind am Trainingsplatz waren – einige nutzten das schöne Wetter und die herrliche Gegend lieber für einen Ausflug. Noch nicht wieder am Spielfeldrand dabei ist Fritz Fehling – nachdem es in einem anderen Blog bereits thematisiert wurde und uns einige Anfragen diesbezüglich erreichen: Fritz ist am ersten Abend gestürzt und befindet sich noch zur Beobachtung im Krankenhaus – er ist aber frohen Mutes bald wieder die Einheiten live verfolgen zu können – Franz Hell hat  ihn gestern im Krankenhaus besucht und fährt auch heute wieder hin.

++

Ebenfalls in einem anderen Blog wurde thematisiert, dass eben jener Franz Hell am gestrigen Tage zusammen mit „zwei 1860-Fans aus der aktiven Szene“ vom Magazin „11Freunde“ im Trainingslager zum Thema „Kommerz“ befragt wurde. Gleichzeitig sollte das Magazin mit dem Hinweis, dass dort über RB Leipzig nicht berichtet wird verbunden mit dem Fazit „Alles klar?“ in ein eher weniger positives Licht gerückt werden. Von uns wird es keine Details zum Inhalt des Gesprächs oder den Teilnehmern geben – wenn ein Reporter aus dem Ruhrpott nach Windischgarsten reist, um mit drei Löwenfans dort zu sprechen (und so ganz nebenbei noch zwei Leute für die Fotos dafür mitbringt), dann sollte der Inhalt auch zuerst in dem Heft auftauchen. Allerdings noch ein paar Fakten zu „11Freunde“, die in dem anderen Blog nicht zu finden sind: Erstausgabe im Jahre 2000, erscheint inzwischen monatlich mit einer verkauften Auflage von über 50 000 Exemplaren und hat diverse Auszeichnungen bekommen – Quelle Wikipedia:

2014 wurde die Redaktion von 11 Freunde als Redaktion des Jahres ausgezeichnet, weil die Zeitschrift „immer wieder neue Maßstäbe an Leselust und Fachkenntnis“ setze.[12]++

Last but not least haben wir dann noch ein paar Eindrücke vom heutigen Vormittagstraining für euch auf Video festgehalten:

Update: In letzter Sekunde kam noch folgende Meldung rein: Die Ausnahmegenehmigung vom Innenministerum ist da – der Toto-Pokal kann beendet werden. Jetzt heißt es am Dienstag die Daumen für Würzburg drücken – gewinnt Würzburg gegen Aschaffenburg, sind die Löwen automatisch im DFB-Pokal in der Endrunde. Gewinnt Aschaffenburg, müssen die Löwen vier Tage später gegen Aschaffenburg gewinnen, um in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals mitspielen zu dürfen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here