Am heutigen Mittwoch Abend empfing Tabellenführer Dynamo Dresden Bayern München zu einem Nachholspiel der 22. Spielrunde. Die Sachsen konnten ihrer Favoritenrolle nicht  gerecht werden und mussten sich gegen den Vorjahresmeister der 3. Liga mit einem 1:1 zufrieden geben.

Dynamo Dresden – Bayern München II

Dynamo-Coach Markus Kauczinski hatte angesichts des bevorstehenden Top-Duells gegen den FC Ingolstadt 04 weitreichende personelle Veränderungen angekündigt. Ganz so wild wurde es dann aber doch nicht. Hosiner und Kreuzer rückten für Königsdörffer und Sohm in die Startelf. Ganz anders die Bayern, die gleich fünf Änderungen vornahmen und auf Lawrence, Scott, Jastremski, Stiller und Senkbeil verzichteten.

Ex-Löwe trifft gegen die Roten

Wie es sich gehört, sorgte ein Ex-Löwe für den ersten Höhepunkt. Christoph Daferner war nach einem Freistoß von Will zur Stelle und köpfte zur frühen 1:0-Führung für Dynamo ein (9.). Die kleinen Bayern zeigten sich unbeeindruckt und hatten in der 11. Minute die große Möglichkeit zum Ausgleich. Diesmal köpfte Feldhahn aufs Tor, doch Ehlers rettete auf der Linie für den bereits geschlagenen Keeper Broll. In der Folge entwickelte sich eine überraschend offene Partie mit leichtem Chancenplus für die Sachsen. Dennoch blieb es bis zur Pause lediglich bei der knappen Führung für die Hausherren.

Welzmüller schockt Dynamo

Auch die ersten zwanzig Minuten der zweiten Hälfte gehörten Dynamo, ein zweites Tor wollte jedoch nicht gelingen. Und so kam es wie so oft: Die Bayern nutzten ihre erste nennenswerte Chance nach der Pause und schon stand es 1:1. Torschütze war Routinier Maximilian Welzmüller, der einen Freistoß an der Mauer vorbei in die Maschen des SGD-Tores versenkte (68.). Die Roten wurden nun mutiger und gingen sogar auf den Dreier, während Dynamo zunehmend die Zeit davonlief. In der 83. Minute scheiterte Kreuzer am Pfosten, aber das wars dann auch und so blieb es bei der verdienten Punkteteilung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here