In der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals hatte der SV Wehen Wiesbaden mit 0:3 gegen Borussia Dortmund verloren. Heute war die 2. Mannschaft des BVB zu Gast in der Brita-Arena und wieder trug der Sieger gelb/schwarz.

Berkan Taz trifft zum 0:1

Mit einem Sieg hätte der SVWW nach Punkten zu den Aufstiegsrängen aufschließen können. Die erste Viertelstunde gehörte jedoch den Gästen, die durch Raschl zu zwei guten Gelegenheiten kamen. Wehen Wiesbaden wirkte offensiv zu umständlich, Dortmund hingegen schlug nach einer Viertelstunde zu. Der Ex-Verler Berkan Taz ließ seinen Gegenspieler alt aussehen und ließ Stritzel im Tor der Gastgeber keine Chance – 0:1.

Auch die nächste gefährliche Szene ging aufs Konto des BVB. Ein flacher und mittiger Schuss rollte dem knieenden Stritzel durch die Beine und anschließend von seiner Ferse neben das Tor (22.). Glück für die Hessen… Erst gegen Ende der ersten Hälfte kamen die Gastgeber besser ins Spiel, ohne dabei wirklich Gefahr zu entwickeln.

Wehen Wiesbaden unterliegt Dortmund II

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Wehen Wiesbaden zwar merklich den Druck, Dortmund gelang es jedoch meist, sich spielerisch zu befreien und seinerseits vor das Tor des Gegners zu kommen. So blieb es beim nicht unverdienten 0:1, womit der BVB II auf Platz 4 der Tabelle sprang.

Der TSV 1860 belegt nach der 0:2-Niederlage gegen den FSV Zwickau derzeit Rang 13.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments