Während die Profis in Bayreuth einen Schuss vor den Bug bekamen, surfen die Frauen des TSV 1860 weiter auf der Erfolgswelle. Sofia Endrizzi erzielte beim Kantersieg der Löwinnen gegen die SpVgg Markt Schwabener Au II gleich sechs Tore!

Sofia Endrizzi schießt Löwinnen zum Sieg

Nachdem die Gäste schon ihre ersten fünf Saisonspiele verloren hatten, gab es auch heute nichts zu holen. Mit 8:1 schossen die Löwinnen die SpVgg Markt Schwabener Au II auf dem Sechser-Platz ab und Sofia Endrizzi (siehe Titelbild) hatte daran großen Anteil. Den 4:0-Halbzeitstand besorgte die Stürmerin im Alleingang (11., Elfmeter/17./28./39.), ehe Michelle Le Nguyen in der 51. Minute den fünften Treffer folgen ließ.

Maren Weinheimer verlürzte für die Gäste (71.), doch Endrizzi stellte vier Minuten später den alten Vorsprung wieder her. Stefanie Stepberger sorgte für das 7:1 (80.), bevor einmal mehr Sofia Endrizzi für den Endstand sorgte (82.)

Die zweite Mannschaft der Löwinnen unterlag am Nachmittag der SG Haar/Grasbrunn mit 0:3.

Titelbild: Löwenmagazin

4 2 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelKöllner auf Pressekonferenz: Bär hat sich Einsatz verdient
Nächster ArtikelGiesinger Gedanken nach der Niederlage in Bayreuth: Achterbahn mit 1860
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Gut zu wissen dass die Damen wenigstens, anders als die Herren, einen Trainer*in haben der was von Taktik versteht.

Glückwunsch zum Sieg!

Die Taktik des HerrnHolle? International gefürchtet!