Heute Nachmittag gab der TSV 1860 auf seiner Website bekannt, wie der Ticketverkauf für die drei noch vor dem Weihnachtsfest geplanten Testspiele ablaufen wird. Die Löwen empfangen am Trainingsgelände an der Grünwalder Straße 114 am Freitag, den 16. Dezember um 14.00 Uhr den Zweitligisten 1. FC Nürnberg und am Dienstag, den 20. Dezember um 13.30 Uhr den Drittligakonkurrenten SpVgg Bayreuth. Hier sind jeweils 400 Zuschauer zugelassen. Dazwischen, genauer gesagt am Samstag, den 17. Dezember (an dem im Sechzgerstadion auch erstmalig nach der Corona-Pause wieder das Giesinger Adventssingen stattfinden wird) reist der Löwentross nach Sinsheim, um sich im Dietmar-Hopp-Stadion mit dem Bundesligisten TSG Hoffenheim zu messen. Wieviele Tickets für dieses Spiel zur Verfügung stehen, ist leider nicht bekannt. Dass Sechzig auf der Hoffenheimer Website, über die Karten erworben werden können, noch als “Tabellenzweiter der 3. Liga” bezeichnet wird, ist kein Fehler der Autoren der Seite, sondern dem Datum dieser Veröffentlichung geschuldet: Am 8. November standen die Löwen tatsächlich noch deutlich besser in der Tabelle da, als heute.

Nachfolgend findet Ihr die notwendigen Links, um Euch mit Karten für die drei Testspiele zu versorgen:

TSV 1860 – 1. FC Nürnberg
Freitag, 16. Dezember 2022, 14.00 Uhr
Grünwalder Straße 114, Platz 1
Karten ab Freitag, den 9. Dezember um 10.00 Uhr über den Online-Ticketshop (print@home)
Pro Person können maximal vier Tickets erworben werden.

TSG Hoffenheim – TSV 1860
Samstag, 17. Dezember 2022, 15.00 Uhr
Dietmar-Hopp-Stadion, Sinsheim
Karten ab sofort über den Online-Ticketshop der TSG Hoffenheim (print@home)

TSV 1860 – SpVgg Bayreuth
Dienstag, 20. Dezember 2022, 13.30 Uhr
Grünwalder Straße 114, Platz 1
Karten ab Freitag, den 9. Dezember um 10.00 Uhr über den Online-Ticketshop (print@home)
Pro Person können maximal vier Tickets erworben werden.

Die Löwen weisen auf ihrer Website daraufhin, dass an der Grünwalder Straße 114 keine Parkplätze für Besucher der beiden Spiele zur Verfügung stehen und daher eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dringend empfohlen wird.

5 1 vote
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelTSV Haching München mit knapper Niederlage bei Netzhoppers
Nächster ArtikelSechzig um Sieben: Ticketinformationen für Nürnberg und Bayreuth
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments