Aufsteiger Viktoria Berlin verlor heute sein Testspiel gegen den Regionalligisten VSG Altglienicke mit 1:2. Besonders vor der Pause waren die Defizite der Mannschaft von Benedetto Muzzicato offensichtlich. Es gibt noch viel zu tun bis zum Saisonstart in zwei Wochen.

VSG Altglienicke zu stark für Viktoria Berlin

Auf der Willi-Sänger-Sportanlage sorgten Cisotti (14. Minute) und Hoffmann (28.) für die zwischenzeitliche 2:0-Führung der VSG. Mit dem Pausenpfiff verkürzte Jopek für die Viktoria, die in der ersten Hälfte auf der ganzen Linie enttäuschte. Nach dem Seitenwechsel fand der Drittligaaufsteiger besser ins Spiel und trat deutlich engagierter auf. Dennoch rettete Altglienicke den Vorsprung über die Zeit und fügte Viktoria Berlin eine empfindliche Testspielniederlage bei.

Viktoria testet gegen Union

Den nächsten Härtetest für die Viktoria gibt es bereits am Mittwoch, wenn Erstligist Union Berlin im Jahn-Sportpark gastiert. Bis zu 1.850 Zuschauer dürfen die Partie im Stadion verfolgen. Zum Saisonstart empfängt der Aufsteiger am 25.07. die Viktoria aus Köln.

Bilder: Michael Stoffl

 

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelErstes Turnier, erster Sieg: TSV 1860 Frauen siegen in Aschheim
Nächster Artikel3.Liga: Auftakt des TSV 1860 gegen Würzburg live im Free-TV
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments