Wenn schon nicht auf dem Platz, dann zumindest daneben: der TSV 1860 München kann sich in der Saison 2023/24 über die meisten Auswärtsfahrer im Durchschnitt freuen. Über 2000 Fans waren im Durchschnitt dabei, wenn die Löwen ihre Spiele in der Fremde bestritten.

TSV 1860 bei Anzahl der Auswärtsfahrer auf Platz 1

Nach einer wahrlich schwierigen Saison hat der TSV 1860 München in der Endabrechnung der 3.Liga Platz 15 belegt. Viel zu wenig und deutlich hinter den Erwartungen – auch wenn der ein oder andere Verantwortliche eine Übergangssaison in Giesing ausgerufen hatte. In einer anderen Kategorie sind die Löwen dagegen Ligaspitze. Deutlich über 2.000 Auswärtsfahrer folgten dem TSV 1860 zu den 19 Partien in der Fremde – Ligabestwert. Während das Onlineportal liga3-online einen Schnitt von 2.107 Gästefans in weiß und blau aufführt, sind es bei “Die falsche 9” sogar 2.233 Fans. Deutschlandweit bedeutet dies Platz 27 in dieser Wertung.

Fünf Siege, vier Unentschieden und zehn Niederlagen sahen die Löwenfans auf ihren Reisen nach Essen, Halle oder Münster. Die wenigsten Zuschauer im Gästeblock waren in Lübeck anzutreffen. Immerhin 673 Anhänger des TSV 1860 München folgten ihrem Team abends unter der Woche nach Lübeck. Die meisten waren dagegen in Ingolstadt, Ulm und Unterhaching dabei. Die mit Abstand höchste Mindestanzahl an Auswärtsfahrern hat die SG Dynamo Dresden vorzuweisen. Mindestens 1.250 Fans waren bei den Spielen der SGD im Gästeblock dabei. Schlusslicht der Liga ist in dieser Wertung – wie auch in der tatsächlichen Tabelle – der SC Freiburg II. Lediglich sechs treue Seelen folgten den Breisgauern zum Auswärtsspiel in Duisburg. Im Sechzgerstadion waren es immerhin 200, was gleichzeitig auch die maximale Menge darstellt.

Auch in der kommenden Spielzeit werden sich die reisefreudigen Löwenfans wieder oft auf den Weg machen, um ihr Team zu unterstützen. Zudem kommen beispielsweise mit Alemannia Aachen interessante, neue Gegner hinzu.

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelAus Haching: Patrick Hobsch wechselt zum TSV 1860 München
Nächster Artikel25.05.1931: 1860 zieht ins Halbfinale der Deutschen Meisterschaft ein
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Stepanek

Die eigentliche Zahl der Auswärtsfahrer wird wohl etwas höher sein. Bei diesen Zahlen werden ja nur die Gäste gezählt, die auch Gästekarten kaufen.
Viele Löwen erwerben die Karten über den Ticket-Shop des Heimvereins und sitzen dann im “Heimbereich”, das sind teilweise auch ein paar Hundert Fans.