Kein einziges Spiel konnte der TSV 1860 München bisher in der Saison 2021/22 auswärts gewinnen. Das soll sich am Samstag gegen den TSV Havelse endlich ändern.

Festung Sechzgerstadion

Wenn die Löwenfans nach Giesing fahren, sind Punkte für den TSV 1860 so gut wie sicher. Dreimal teilte man sich mit dem Gegner die Punkte, vier Mal hingegen behielt man alle drei Zähler in der Landeshauptstadt. Lediglich einmal schafften es die Gäste im Sechzgerstadion zu gewinnen (0:2 gegen den FSV Zwickau). Damit liegt man aktuell auf dem 5.Platz in der Heimtabelle. Nur Waldhof Mannheim, Tabellenführer Magdeburg, der aktuell formstarke SV Meppen sowie Viktoria Berlin liegen derzeit vor den Löwen. Eine Anreise zum Heimspiel ist also durchaus mit der Vorfreude verbunden, am Ende Zählbares vorweisen zu können.

Auswärts ist der TSV 1860 weiterhin ohne Sieg

Machen sich die weiß-blauen Anhänger allerdings auf den Weg und fahren mit dem TSV 1860 “bis ans Ende der Welt”, wie es in einem Fangesang heißt, ist die Aussicht auf einen Sieg in der Fremde bisher lediglich eine vage Hoffnung gewesen. Sieben Mal mussten die Löwen bisher auswärts ran – sieben Mal gab es keinen Sieg dabei zu bejubeln. Der TSV 1860 München ist das einzige Team der 3.Liga, das in der Saison 2021/22 noch keinen Auswärtssieg erzielen konnte. Allerdings gingen auch nur zwei Spiele verloren, sodass man mit fünf Punkten gemeinsam mit dem TSV Havelse, Türkgücü, Freiburg II und dem MSV Duisburg zu den auswärtsschwächsten Teams gehört.

Wollen die Löwen oben wieder angreifen, gilt es diese eklatante Auswärtsschwäche zügig abzulegen. Doch nicht nur aus sportlicher Sicht wäre ein dreifacher Punktgewinn wünschenswert. 643 km legen die Anhänger des TSV 1860 für Sechzge auswärts am Samstag zurück. Mal wieder begeben sich die treuen Anhänger auf eine Tour quer durch die Bundesrepublik, um ihre Löwen auswärts anzufeuern. Allein schon deswegen muss es am Samstag gegen den TSV Havelse endlich klappen mit dem ersten Auswärtssieg.

Aktualisierte Auswärtsinformationen

Für das Spiel haben sich die Vorgaben inzwischen noch einmal verändert. Während Havelse schon lange nur noch mit einem 2G-Nachweis Zutritt gewährt, gilt seit Kurzem nun auch eine Maskenpflicht im Stadionbereich (aktuell OP-Maske). Diese gilt auch am Platz, Stehplätze wurden mittlerweile untersagt. Gut möglich, dass die Löwenfans daher umziehen müssen. S18, einer der Gästeblöcke, weist keine Sitzplätze auf. Die Stadiontore der HDI-Arena öffnen für die Gästefans ab 12:30 Uhr.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments