Technische Daten

1. Fußball-Club Saarbrücken e.V.
Gründung: 18. April 1903
Mitglieder:
3.500
Vereinsfarben: Blau-Schwarz
weitere Sportarten: Tischtennis
Website der Fußballgesellschaft

Das erste Mal

Samstag, 9. November 1963
1860 – Saarbrücken 7:1 (1:1)
Bundesliga, 10. Spieltag
Sechzgerstadion
38.000 Zuschauer

Auswärtsbilanz gegen Saarbrücken

12 Spiele
4 Siege
4 Unentschieden
4 Niederlagen

Gesamtbilanz gegen Saarbrücken

23 Spiele
10 Siege
8 Unentschieden
5 Niederlagen

Das letzte Mal

Samstag, 20. Februar 2021
Saarbrücken – 1860 2:1 (1:0)
3. Liga, 25. Spieltag
Herman-Neuberger-Stadion, Völklingen
Geisterspiel
1:0 Shipnowski (32.)
2:0 Günther-Schmidt (64.)
2:1 Mölders (67.)


Spielort

Ludwigsparkstadion
auf Google Maps
Kapazität: 16.003
Wiedereröffnung im
September 2021

Tabellenplätze der Vorsaison:

3. Liga 1860 & 1. FC Saarbrücken

Zum Reinhören


Zwei Pleiten

Der 1. FC Saarbrücken stellt – neben dem MSV Duisburg – eines der beiden Teams, denen in der vergangenen Saison das Kunststück gelang, die Löwen zweimal zu besiegen. Und das als frisch gebackener Aufsteiger in die 3. Liga! Klammern wir die Relegationsspiele von 2018 aus, liegt der letzte Sieg des TSV 1860 über den FCS in einem Ligaspiel über 15 Jahre zurück: Am 7. Mai 2006 sicherte sich 1860 im vorletzten Saisonspiel mit einem 1:0 (Torschütze: Patrick Milchraum) die weitere Zugehörigkeit zur 2. Bundesliga. Saarbrücken stieg ab.


Tabellenführer

An insgesamt elf Spieltagen (Runde 3 bis 13) stand der 1. FC Saarbrücken in der letzten Saison an der Tabellenspitze. Nur der spätere Meister Dynamo Dresden schaffte das häufiger (24x). Unsere Löwen belegten – zusammen mit Hansa Rostock – nur nach dem 1. Spieltag den Platz an der Sonne. Der FC Ingolstadt war nach Runde zwei ganz vorn und nach dem 14. Spieltag freute sich ein – neben Saarbrücken – weiterer Aufsteiger über den Spitzenplatz: Der SC Verl. (Dies alles gilt für die nach den vielen nötigen Nachholspielen jeweils begradigten Tabelle.)


Prognose 2021/22

Nur vier Trainer der Drittligakonkurrenz benannten vor dieser Spielzeit den Tabellenfünften der Vorsaison, den FCS als Kandidaten für einen der drei Spitzenplätze. Darunter neben Freiburgs Thomas Stamm, Benedetto Muzzicato aus Berlin und Rüder Rehm von Wehen Wiesbaden,  auch unser Michael Köllner. Saarbrückens Uwe Koschinat setzte bei der Aufstiegsfrage auf den TSV 1860, Eintracht Braunschweig und den 1. FC Magdeburg.


2018 – unvergessen!

Wer als Löwe an Saarbrücken denkt, hat mindestens zwei denkwürdige Duelle mit diesem Gegner im Kopf: Die Aufstiegsrelegation 2018! Wer nochmal in den Erinnerungen an den magischen und unvergesslichen 27. Mai 2018 schwelgen will, dem sei unser Rückblick auf den Aufstiegtag (inklusive weiterer Fotos und einem Video) ans Herz gelegt.


0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments