Technische Daten

1. Fußballclub Magdeburg e.V.
Gründung: 22. Dezember 1965
Mitglieder:
9.237
Vereinsfarben: Blau-Weiß
Website der Fußball-Gesellschaft

Das erste Mal

Samstag, 24. August 2019
1. FCM – TSV 1860 5:1
3. Liga, 6. Spieltag
MDCC Arena
Zuschauer: 16.606
Tore:
1:0 Berzel (ET 14.)
2:0 Beck (28.)
3:0 Bertram (39.)
4:0 Beck (41.)
5:0 Rother (74.)
5:1 Ziereis (90.+1)


Heimbilanz gegen Magdeburg

2 Spiele
0 Siege
2 Unentschieden
0 Niederlagen

Gesamtbilanz gegen Magdeburg

4 Spiele
1 Sieg
2 Unentschieden
1 Niederlage

Das letzte Mal

Mittwoch, 27. Januar 2021
1. FCM – TSV 1860 0:3
3. Liga, 21. Spieltag
MDCC Arena
Geisterspiel
Tore:
0:1 Lex (9.)
0:2 Salger (56.)
0:3 Steinhart (61.)


Prognose 2021/22

Vielleicht aufgrund des klaren Aufwärtstrends, den der FCM zum Ende der letzten Spielzeit, die man zuvor überwiegend im Tabellenkeller verbracht hatte, zeigte, benannten zu Beginn der neuen Saison fünf Übungsleiter der Konkurrenz die Magedeburger als Aufstiegskandidat: Uwe Koschinat (Saarbrücken), Guerino Capretti (Verl), Enrico Maaßen (BVB II), Thomas Stamm (Freiburg II) sowie der vorletzte Trainer bei Türk Gücü, Petr Ruman hatten einen – wie es bislang aussieht – guten Riecher.
Der Magdeburger Christian Titz wollte sich bei dieser Frage nicht festlegen.

Tabellenplätze der Vorsaison

3. Liga 2020/21: 1860 & Magdeburg


Zum Reinhören


Nur ein Unentschieden

Mit vier Niederlagen liegen 1860 und Magedeburg in dieser Saison gleichauf. Allerdings konnte der FCM (in seinen 16 Partien) schon elfmal siegen und musste sich nur einmal mit einer Punkteteilung begnügen. Die Löwen sind mit ihren acht Unentschieden die Remis-Könige der 3. Liga. Schön wäre, wenn wir heute den fünf Siegen einen sechsten hinzufügen könnten.

Immer 1:1

Ungeschlagen! Aber auch noch ohne Sieg – so lautet die Heimbilanz des TSV 1860 gegen den heutigen Gast. Die beiden einzigen Spiele zwischen Sechzig und dem 1. FC Magdeburg auf Giesings Höhen, die beide im Jahr 2020 stattfanden, endeten 1:1. Ein Ergebnis, das in dieser Saison eigentlich kein Löwenfan mehr sehen will. Andererseits wäre dies gegen den aktuellen Tabellenführer ja vielleicht sogar als kleiner Erfolg zu verbuchen.

Europapokalsieger!

Neun deutsche Fußballclubs haben in ihrem Briefkopf einen internationalen Titel stehen. Einer von ihnen – und gleichzeitig der einzige aus der ehemaligen DDR – ist der 1. FC Magdeburg. Am 4. Mai 1974, also nicht einmal neun Jahre nach der offiziellen Gründung des Vereins besiegte der Club in Rotterdam den Titelverteidiger und Favoriten AC Mailand und holte damit den Europapokal der Pokalsieger.

0 0 votes
Article Rating
Vorheriger ArtikelKöllner: “Wir müssen einen starken Zusammenhalt auf den Platz bringen.”
Nächster ArtikelLiveticker: TSV 1860 München – 1.FC Magdeburg (18.Spieltag)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments