Der FC Ingolstadt 04 hat den Aufstieg in die 2.Bundesliga nach den Spielen in der Relegation gegen den VfL Osnabrück geschafft.

Wochenende der Entscheidungen! Gestern konnte Köln mit einem Kantersieg in Kiel den Klassenerhalt feiern, der 1.FC Schweinfurt 05 qualifizierte sich für die Relegation zur 3.Liga und heute stand das Duell zwischen dem VfL Osnabrück und dem FC Ingolstadt 04 auf dem Programm.

Deutlicher Sieg im Hinspiel

Bereits am Donnerstag fand das Hinspiel der Relegation statt. Vor 250 Zuschauern im “ausverkauften” Ingolstädter Sportpark erspielten sich die Hausherren eine komfortable Ausgangssituation für das Rückspiel am heutigen Sonntag. Durch Tore von Schröck, Kaya und Eckert Ayensa gewann Ingolstadt mit 3:0 gegen Osnabrück und sorgte damit fast schon für eine kleine Vorentscheidung.

Ingolstadt steigt trotz Niederlage gegen Osnabrück im Rückspiel der Relegation auf

VfL Osnabrück siegt gegen den FC Ingolstadt 04, steigt aber trotzdem in die 3.Liga ab
2.000 Anhänger des VfL Osnabrück waren in der Bremer Brücke zugelassen

Am heutigen Sonntag sollte nun die Entscheidung über einen möglichen Auf- und Abstieg oder einen Klassenerhalt für beide Teams fallen. An der Bremer Brücke waren 2.000 Zuschauer zugelassen, die ihr Team aus Osnabrück unterstützen wollten, um das schier Unmögliche gegen die Gäste aus Ingolstadt zu vollbringen.
Beflügelt von den Rängen starteten die Gastgeber auch furios in die Partie und führten früh durch zwei Tore von Heider (6′, 20′) mit 2:0. Ingolstadt kam allerdings aus dem Nichts zum Anschlusstreffer durch Bilbija (31′) und versetzte Osnabrück´s Hoffnungen damit einen herben Dämpfer. Diese probierten in Halbzeit 2 noch einmal alles, erzielten aber nur noch das 3:1 durch Amenyido (81′). Das reichte aber nicht aus und so setzt sich Ingolstadt in der Relegation gegen Osnabrück durch und steigt in die 2.Bundesliga auf.

Gastspiel des TSV 1860 München an der Bremer Brücke

Damit ist auch klar: die Löwen werden nächstes Jahr an der Bremer Brücke in Osnabrück gastieren. Beim letzten Gastspiel des TSV 1860 am Mittwoch, den 08.08.2019 befand man sich bereits auf der Siegerstraße. Durch Tore von Adriano Grimaldi und Simon Lorenz führten die Löwen mit 2:0. Die Gastgeber kamen aber durch Farrona-Pulido (77′) und Alvarez (94′) noch ganz spät zu einem Unentschieden. Trotz dem Termin unter der Woche waren zahlreiche Löwenfans im Gästeblock zugegen wie die Bilder der Münchner Löwen zeigen.

Am Ende der Saison landete der TSV 1860 München auf dem 12.Platz. Der VfL Osnabrück hingegen stieg als Tabellenerster in die 2.Bundesliga auf. Nach zwei Spielzeiten ist das kurze Gastspiel der Niedersachsen also schon wieder vorbei und es geht in der kommenden Saison in der 3.Liga weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here