Die gute Nachricht vorab: Wir sind ab sofort wieder dabei! Bei der ersten Löwenrunde nach der Trennung von Michael Köllner war sechzger.de wieder im Pressestüberl auf dem Trainingsgelände mit dabei – mit der Trennung vom bisherigen Coach hat dies aber nichts zu tun. Vielmehr gab es vergangene Woche ein zielführendes Gespräch mit der Löwen-Geschäftsführung, nun sind wir wieder zu den offiziellen Presserunden des TSV 1860 zugelassen und werden für Euch darüber berichten.

Gorenzel blickt auf Oldenburg voraus

Günther Gorenzel stand den Pressevertretern vor dem Auswärtsspiel beim VfB Oldenburg am Sonntag um 13:00 Uhr Rede und Antwort. Dabei stand vor allem die Trainersuche im Vordergrund. Auf Rückfrage von sechzger.de ging der Interimstrainer dann aber auch noch auf den nächsten Gegner näher ein.

Viele Gespräche unter der Woche

Zwei Tage mit der Mannschaft sind nicht viel. Unser Ziel ist es, die Spieler wieder an ihre eigenen Stärken zurückzuführen und mehr Balance ins Spiel zu bekommen“, sagte Gorenzel zum Auftakt der Löwenrunde. Am Donnerstag wurde vor allem auf dem Kleinfeld gearbeitet, tags darauf dann mehr auf dem großen Feld, zudem wurden viele Gespräche geführt.

Unsere Mannschaft hat grosse individuelle Qualität. Wir müssen es jetzt schaffen, dass die Jungs wieder 90 Minuten an sich und ihre Stärken glauben

sagte Gorenzel über die Aufgaben des Trainerteams in den nächsten Tagen und Wochen.

Gorenzel will nicht langfristig Trainer bleiben

Wie vermeldet coacht Günther Gorenzel das Team aktuell gemeinsam mit Stefan Reisinger, der nächste Woche aber wieder auf einem Lehrgang seiner Trainerausbildung weilt. Gorenzel als Dauerlösung kann sich der Sportchef der Löwen nicht vorstellen: “Das war und ist nicht Teil meiner Lebensplanung, wieder langfristig als Trainer an der Seitenlinie zu stehen. Ich sehe mich eher im strategischen Bereich und war froh, dass ich hier in München noch alte Fußballschuhe gefunden habe“, sagte der Österreicher. Sein Arbeitstag habe aktuell bis zu 14 Stunden. “Ich mache das, weil mir 1860 am Herzen liegt und ich von der Mannschaft und vom Verein überzeugt bin und dem Verein etwas zurückgeben möchte“, erklärte Gorenzel. Zu weiteren Details der Planungen in Sachen Trainer wollte er sich nicht äußern, man führe bereits Gespräche im Hintergrund.

Moll und Willsch zurück im Kader

Die Enttäuschung sei nach der Niederlage gegen Dresden bei allen tief gesessen, berichtete Gorenzel. Nun sei es die Aufgabe, die Mannschaft und jeden einzelnen Spieler Schritt für Schritt wieder zu alter Stärke zurückzuführen und “sich auf den nächsten Zweikampf, den nächsten Pass, die nächste Aktion zu fokussieren“.
Da im Winter keine Wechsel vollzogen wurden, bestätigte Gorenzel auf Nachfrage von sechzger.de zudem, dass Quirin Moll und Marius Willsch nun wieder vollwertige Mitglieder des Kaders seien. “Sie haben die Möglichkeit, sich wie alle anderen Spieler für die anstehenden Aufgaben zu empfehlen und geben auch wieder Gas.”

Wein vor Oldenburg fraglich

Ob Daniel Wein am Sonntag in Oldenburg auflaufen kann, ist aktuell noch offen. “Er war krank und hat die beiden letzten Trainings nur leicht trainiert. Wir warten noch ab, wie sich das entwickelt“, sagte Gorenzel weiter. Milos Cocic befindet sich aktuell im Aufbautraining und Willsch nahm noch nicht voll am Training teil. Man werde nur mit einem Kader von 21 oder 22 Spielern nach Oldenburg reisen.

Gorenzel erwartet ein Kampfspiel

Wir müssen erkennen, dass wir nicht über 90 Minuten alle Situationen spielerisch lösen können. In Oldenburg erwartet uns ein Kampfspiel. Das Wetter ist dort aktuell auch nicht besser als hier“, erklärte der Interimscoach. Auf Nachfrage von sechzger.de erwartet Gorenzel “einen Gegner der uns hoch attackiert und den Gegner schnell unter Druck setzen möchte.” Man sei auf Oldenburg vorbereitet und werde die Aufstellung erst kurzfristig festlegen.

Offensive Ausrichtung noch offen

Wer in der Löwen-Offensive auflaufen wird, will Gorenzel noch entscheiden, erklärte er auf Nachfrage unserer Redaktion: “Ich muss das Freitagstraining noch reflektieren und ein finales Gefühl entwickeln. Ich bin nicht der Typ, der aus dem Bauch heraus entscheidet. Wir haben einige Basis-Spieler, beim Rest entscheidet sich erst morgen, wer auf dem Feld steht

5 8 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelVfB Oldenburg – TSV 1860: Ergebnistipp Lorenz Knöferl
Nächster Artikel3. Liga am Freitag: SC Freiburg II besiegt SpVgg Bayreuth
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Freut mich sehr dass ihr wieder dabei seid. Stellt bitte bessere Fragen als der Rest dort, obwohl dass auch nicht gerade schwer ist 😉

gleicher gedanke, gute direkte klare fragen

Haben sie ja heute direkt mal gemacht. Echt schade, dass sich sonst scheinbar wirklich gar keiner mit dem Gegner beschäftigt hat.

Sehr schön, dass sich Euer Engagement und die stets ausgewogene und konstruktive Berichterstattung nun wieder auszahlt. Freut mich für Euch und für Eure Leser.

Inhaltlich zu Gorenzels Pressekonferenz: taugte mir sehr. Ich bin irre gespannt, was unsere Jungs am Sonntag auf den Platz bringen, aber sein Auftritt stimmt mich hoffnungsvoll. Diese eine Stelle, wo er voller Überzeugung sagte, “Ich zieh’ das jetzt durch” hat mir echt imponiert. Der will jetzt das jetzt echt sauber weiterführen, damit wir die Saison noch retten können. Je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr gefällt mir Gorenzel auch als Interimslösung: der ist sehr tief drinnen, aber war bisher nicht für die Spielausrichtung zuständig – der hat jedes Spiel gesehen, hat Ahnung von Fußball – und jetzt kann er vielleicht ein paar Dinge anders machen, die zuletzt nicht gut waren. Für ein paar Spiele halte ich das für sehr vielversprechend – und Ende des Monats kommt dann hoffentlich ein klug ausgewählter Trainer.

Mit optimistischen Grüßen

Wilkins

Last edited 1 Monat zuvor by Wilkins Micawber

Ich finde es richtig prima, dass ihr wieder bei der Pressekonferenz zugelassen seid. Dieser Ausschluss hat mich sehr geärgert und ich empfand ihn stets als unnötiges Ausgrenzen und Öl ins Feuer gießen. Dass der Verein sich hier nun umentschieden hat, stimmt mich sehr positiv.

Ich muss aber auch euch Respekt zollen: dass ihr die Entscheidung damals akzeptiert habt, ohne konsequent auf Gegenangriff, Provokation und Sticheleien zu setzen, zeigt Größe. Wenn ich ganz ehrlich bin, weiß ich nicht, ob ich diese Größe bewiesen hätte. So aber habt ihr euch eine Weile in Geduld geübt, vermutlich mehrere Gespräche geführt und auch eure Beweggründe gut vermittelt. Ist ein schönes Beispiel des Miteinanders oder zumindest des wieder Zueinanderfindens. Weiter so!

Last edited 1 Monat zuvor by Wilkins Micawber

Danke. Es war ein hartes Stück Arbeit.

Oder um es mit GG zu sagen:

“Wir ziehen das jetzt durch.”

🙂

Freut mich auch, dass ihr wieder dabei seit!
Fast im Innercircle…jetzt nicht die Balance verlieren;)!

Zum einen freut es mich sehr, dass ihr wieder dabei seid. Das ist eine tolle Nachricht.

Gorenzel machte auf mich heute einen sehr aufgeräumten Eindruck und wirkte voller Tatendrang. Hoffentlich überträgt sich das auch auf die Mannschaft. Bin wirklich gespannt auf die Reaktion des Teams am Sonntag.

Schön das ihr wieder dabei seid. Ich deute dieses Zeichen mal positiv!

Wir auch.

das beste an der pk, obwohl es dort kein thema war.

Freut mich zu hören, dass sechzger.de wieder dabei ist.

Sehr schön das ihr wieder dabei seid.

Sehr erfreulich, dass die KGaA offensichtlich zu der Erkenntnis gelangt ist, dass es nicht produktiv ist euch auszuschließen.Dass ,das nicht mit der Beurlaubung von Köllner einhergeht kann jetzt glauben wer will, für mich denke ich schon, dass es einen kausalen Zusammenhang gibt, aber das spielt keine Rolle.
Zur PK , da werden halt allgemeine Floskeln erzählt. Wichtig ist am Sonntag einfach mal hinten dicht machen, und wie in der Vorrunde am Anfang vielleicht einen dreckigen Sieg einfahren.

Das war wirklich Zufall, die Gespräche liefen schon lange. Die Entscheidung stand zudem schon vor dem Dresden-Spiel fest.

Dann stellt sich mir die Frage was der Ausschluss sollte! Ich verbuche das mal unter typisch 60y

Oh, das sind ja tolle Neuigkeiten. Herzlichen Glückwunsch. Dann kann man sich die Löwenrunde endlich auch mal wieder anschauen.

Last edited 1 Monat zuvor by Steffen Lobmeier

Freut mich, dass ihr wieder dabei seid!!

Last edited 1 Monat zuvor by raineranton

Schön, dass ihr wieder dabei seid.

Das ist ja super, dass ihr wieder dabei seid.

Schön, dass ihr wieder dabei seid!