Der TSV 1860 München zeigt sich weiter äußerst aktiv auf dem Transfermarkt. Mit Florian Bähr und Tunay Deniz wurden bereits zwei Neuverpflichtungen offiziell bekannt gegeben. Nun stehen die nächsten Spieler fest, die in der kommenden Saison für die Löwen spielen werden. Es sind Fabian Schubert und Maximilian Wolfram.

Schubert und Wolfram verstärken den TSV 1860 München

Nach 13 Abgängen, die im letzten Heimspiel gegen Arminia Bielefeld verkündet wurden, ist der TSV 1860 München in der bisherigen Transferperiode sehr aktiv. Zunächst wurde die Verpflichtung von Florian Bähr bekannt gegeben, heute folgte die offizielle Mitteilung zu Tunay Deniz. Der Mittelfeldspieler kommt vom Halleschen FC und war in der abgelaufenen Saison der Topscorer des Absteigers. Zusammen mit Patrick Hobsch, der Medienberichten ebenfalls bereits bei den Löwen unterschrieben hat, wurde die drei Personalien bereits in der aktuellen Folge des sechzger.de Talks besprochen.

Nun zeigt sich: sollten die Gerüchte um Hobsch stimmen, können sich die Löwenfans bereits über fünf Neuzugänge freuen. Denn: die Tinte bei Maximilian Wolfram (kommt vom SC Verl) und Fabian Schubert (ehemals FC St. Gallen) ist ebenfalls bereits trocken. Das zeigt ein Blick auf die Spielplus-Seite des bfv, auf der die Verträge öffentlich einsehbar sind. Demnach haben die beiden Akteure bereits vor einer Woche ihre neuen Arbeitspapiere an der Grünwalder Straße unterzeichnet.

Mit der offiziellen Verkündung durch den TSV 1860 München ist in den kommenden Tagen zu rechnen.

Fabian Schubert (29, Mittelstürmer)

Der gebürtige Österreicher steht aktuell noch beim FC St. Gallen in der Schweiz unter Vertrag. Sein Arbeitspapier läuft allerdings zum 30.Juni aus, sodass der Wechsel an die Grünwadler Straße ablösefrei verlaufen wird. In der aktuellen Spielzeit stand er in insgesamt 25 Spielen auf dem Platz und erzielte dabei drei Treffer. Einmal lieferte er eine Vorlage für einen Kollegen. Weitere, bisherige Stationen waren unter anderem Sturm Graz und Blau-Weiß Linz.

Maximilian Wolfram (27, Mittelstürmer)

Ebenfalls auf der Position des Mittelstürmers zu finden ist Maxi Wolfram, der bislang für den SC Verl auf Torejagd ging und die 3.Liga somit bereits kennt. Er erzielte sieben Treffer und konnte zudem vier Torvorlagen verbuchen. Wie auch bei Schubert läuft sein Vertrag Ende Juni aus, sodass der in Zwickau geborene Rechtsfuß ablösefrei zum TSV 1860 München wechselt. In der Jugend wurde er beim FSV Zwickau sowie Carl-Zeiss Jena ausgebildet. Mit dem FC Ingolstadt steht bereits ein weiterer bayerischer Verein in seiner Vita.

0 0 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
ANDI1971

Hallo in die Runde,wir sind aus Vorarlberg,die ganze Familie ist blau seit 20 Jahren.Sind oft auch bei den Heimspielen des FC St Gallen.Wenn Schubi wieder regelmäßig spielt, kann er für 1860 sehr wertvoll sein.Bis zur seiner Verletzung gegen YB war er in top form.Da St Gallen im Sturm stark besetzt ist ,war es für Schubi schwer da vorbeizukommen nach der Verletzung.Ich sehe das nicht “ÖSI) Brille.Geben wir ihm die Chance. Lg Löwen Fans aus Vorarlberg

Urloewe

Bitte nicht schon wieder so wahllos einkaufen.
Statt 5 mittelmäßigen Stürmern lieber einen wirklich guten!
Baumann und Güler würden genügen.
Oder Hobsch und Güler!

Dennis M.

Wir haben a keine 5 Stürmer zum Saisonstart, da die Transferperiode wie gesagt noch sehr lange geht und b brauchst du 3 Stürmer im Kader mindestens.

Warum Güler? Wenn dann Baumann, Schubert und Hobsch.

Marmel

Ich kann die einzelnen Spieler hier nicht beurteilen; nur Hobsch kenne ich etwas besser aber der ist ja noch nicht fest verpflichtet. Aber ich finde es toll, dass im Hintergrund schon die ganze Zeit gearbeitet wurde.

Haben nicht Manche gesagt, dass mit Verlaat schon das Geld aufgebraucht wäre? Scheinbar haben wir noch etwas und jetzt schon ein paar Spieler geholt. Wird nicht jeder einschlagen, aber ist ein ordentlicher Anfang.

Von dem was ich gelesen habe jetzt: Tunay und Hobsch die mit am meisten Potenzial der Mannschaft direkt weiter zu helfen.

Athos01

Wooow das sind aber Kracher was die Tore geschossen haben !! Sensationell!!!!
Da ist garantiert kein anderer Verein drauf gekommen die zu verpflichten!!!
Rudi Resterampe! Wie immer!! Naja für den Abstieg reichts!🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣👎👎👎👎👎👎

TheScufton

Trollen kannst du auch in einem anderen Blog.

Stefan Kranzberg

Für BW Linz kam Schubert vor seiner Verletzung in zwei Spielzeiten zu 56 Zweitligaeinsätzen, in denen er 48 Tore erzielte.

Das ist doch nicht so schlecht, oder?

_Flin_

Uehmmm…

Also 32 Leute im Kader. 13 sind weg. 3 kommen neu dazu. Macht 22.

Und jetzt zwei Mittelstürmer?

Das heisst wir spielen 5-3-2?
Sonst würde ich nämlich noch
– einen Flügelspieler rechts
– einen Aussenverteidiger rechts
– einen zentralen Mittelfeldspieler mit offensiven Fähigkeiten

vermissen….

Wir haben dann mit Zwarts, Güler, Hobsch, Schubert und Wolfram 5 Mittelstürmer?
Und wieder alle deutlich jenseits der 25.
Gefällt mir ganz und gar nicht bisher, diese Transferperiode…

Dennis M.

Die Transferperiode geht doch noch eine Weile. Die hat doch erst angefangen? Da wird sich noch einiges tun. Güler und Zwarts werden denke ich gehen. Dann hast 3 Stürmer. Die brauchst auch.

Kommen werden bestimmt auch noch welche. Kann mir zB gut vorstellen, dass David Philipp kommt.

_Flin_

Die Transfers machen nur Sinn, wenn wir

Entweder mit mehr als einem Stürmer spielen.
Oder Güler und Zwarts gehen.
Oder Hobsch nicht kommt.

Wie auch immer, ein Transfer eines Spielers, der sich entwickeln kann und mit dem man Transfererlöse erzielen kann, gab es noch nicht.

Sondern das übliche. Spieler, die günstig sind und von denen wir hoffen, dass sie bei uns mindestens genausogut sind wie letzte Saison oder besser.

TheScufton

Die Transferperiode hat noch nicht begonnen, der Umbau ist gerade erst gestartet und du tust so als ob wir den 31.08. haben. Dir ist schon bewusst, dass noch weitere Spieler kommen und gehen? Ein bisschen Ahnung vom Transfermarkt müsste man schon haben.

_Flin_

Schaun mer mal. Ich beurteile die Situation anhand dem, was gerade jetzt ist. Was vielleicht sein wird, sein könnte oder was ich mir wünsche ist nicht real.

Seitfallzieher

Zwarts und Güler werden gehen. Hat schon nen Grund, warum man die beiden auf der Bank versauern lässt.

Dennis M.

Eben. Eine Transferperiode geht lange. Da passieren einige Zugänge und Abgänge. Außerdem werden auch Verträge noch verlängert bestimmt.

Zwarts, Güler und Sulejmani haben keine Zukunft bei 1860. Auch Frey muss meiner Meinung nach weg.

Marmel

Weil ständig Stürmer verpflichtet werden, glaube ich auch, dass Zwarts nicht bleibt. Aber Güler? War das kein Perspektivspieler? Im Winter geholt, im Sommer verjagt?

Marmel

Wenn du zwischen Frey und Rieder wählen dürftest. Dann würdest du lieber Frey weg schicken?

Ich finde Frey hat wenigstens manchmal Abschlüsse und ist auch einen Tick schneller. Rieder hat seit Köllner’s Abgang schon einiges abgebaut. Ich war jetzt auch kein Fan von Frey, aber würde ihn als Ergänzungsspieler eher behalten. Bei Rieder habe ich nicht das Gefühl, dass er sich als Ersaztmann zufriedengeben wird.

Dennis M.

Puh, das ist eine gute Frage, Marmel. Ich schätze, dass ich mich tatsächlich für Rieder entscheiden würde. Allerdings wäre ich auch nicht sauer darüber, wenn beide gehen und man einen richtig guten Sechser holt und neben diesem auf Bangerter oder Kloss baut (sofern man mit 2 Sechsern spielen sollte). Muss sich einiges tun.

Last edited 1 Monat zuvor by Dennis M.
_Flin_

Frey ist ein guter, staviler Kaderspieler. Den man bringen kann, ohne sich allzuviel kaputt zu machen. Nennenswerte Impulse sind von ihm in der vergangenen Saison kaum ausgegangen.

Marmel

Genau. Das sehe ich auch so. Kaderpieler triffts sehr gut.

Stefan Kranzberg

Sehe ich ähnlich.

Dennis M.

Hat sich leider nicht aufdrängen können und wenn er die Chance bekam hat er sie leider auch nicht genutzt. Ist leider ein Transferflop. Man kann nur hoffen, dass diese Transferperiode ganz anders läuft als die letzte Transferphase im Sommer und Winter.

Marmel

Ich finde nach einem halben Jahr hat man noch eine Chance verdient. Muss nicht sofort ein Flop sein, aber ich verstehe dich auch.

Bei Rieder oben bin ich eher für Frey. Aber unterm Strich auch bei dir: lieber beide weg und ein richtig guter 6er!

Dennis M.

Das wäre tatsächlich die beste Lösung. Man holt für die 2 einen richtig guten Sechser, neben dem dann Kloss oder Bangerter spielen könnten.

Klasse statt Masse soll verpflichtet werden. Mitläufer brauchen wir keine mehr.

Eurasburger1860

Als Söder nach der Legalisierung von Cannabis etwas von Drogentouristen gefaselt hat, habe ich ihn ausgelacht!
Schaut euch mal den Dübel an!
Da bin ich wohl komplett falsch gelegen.

P.S. Sorry Markus!

Roman Agostino

Bei Wolfram würde ich noch anmerken, dass er positionstechnisch sehr variabel ist. Bei Verl kam er in dieser Saison zwar hauptsächlich als Mittelstürmer zum Einsatz, hat aber auch Einsätze als zentraler und offensiver Mittelfeldspieler zu verbuchen. Ich würde sagen, er ist explizit dafür geholt worden, um taktisch variable aufgestellt zu sein. Güler (sicher) und vermutlich auch Zwarts werden den Verein wohl verlassen, mit Hobsch und Schubert hätte man zwei etatmäßige Stürmer. Will man auch mal mit einem Zweiersturm auflaufen, ist das zu wenig Kadertiefe. Hauptsächlich sehe ich ihn allerdings für die Offensivreihe dahinter eingeplant, speziell auf der Zehn. Auf diesen drei Positionen hätten wir dann Guttau, Schröter, Wolfram, evtl. Philipp, Muteba. Falls Greilinger bleibt ist er wohl auch dafür eingeplant und mit Ott hat man ein Talent aus dem NLZ in den Startlöchern.

GeoScH

Also die 2 Jahren bei Bähr kann ich gar nicht glauben, das würde ja bedeuten Osnabrück hat ihm ein 4 Jahresvertrag gegeben, oder jetzt vor der Leihe um 3 Jahre verlängert.

Achja wir geben Güler und Zwarts ab, die Ablöse gekostet haben und holen Zwei Stürmer die ebenfalls so floppen können xD, mir wäre es endlich mal lieber wir arbeiten mit dem, was wir haben, anstatt jedes Jahr neue Spieler auszuprobieren 😀

Last edited 1 Monat zuvor by GeoScH
TheScufton

Güler ist zu schlecht und Zwarts ist eine Diva. Tolle Spieler.

Dennis M.

Ja. Güler hat seine Chance nicht genutzt und Zwarts kommt nicht in Tritt. Ob das seine Verletzung ist, ob er Heimweh hat oder eine Diva ist weiß ich nicht. Vielleicht ists auch eine Mischung aus allem. Ist aber auch egal.

Fakt ist: Helfen beide nicht weiter.

Dennis M.

Wenn Potential da ist, wie bei Guttau oder Schröter kann ich mit den Spielern arbeiten. Die 2 haben auch keine super Runde gespielt, aber da ist es möglich, dass die Spieler nächste Saison besser werden. Wenn ein Spieler gar nichts zeigt, wie die Herren Sulejmani, Zejnullahu, Vrenezi oder Güler muss man sich trennen. Das ergibt keinen Sinn und hat keine Perspektive. Aus der Jugend hat man ja Bangerter, Reich, Kloss und Glück. Zudem mit Bähr auch einen sehr jungen Spieler. Nur junge Spieler ergeben dann halt auch kein gutes und sinnhaftes Mannschaftsgefüge. Die Mischung machts.

Last edited 1 Monat zuvor by Dennis M.
Roman Agostino

Bezüglich der einsehbaren Verträge beim bfv: Kann man dann etwas zur Vertragslaufzeit von Florian Bähr sagen? Bernd Winninger berichtete ja von Gerüchten, denen zufolge er ja für zwei Spielzeiten mit anschließender Kaufoption geliehen wurde. Dazu find’ ich aber sonst nix.

Roloe

Zumindest schreibt das heute auch der Merkur.

Roman Agostino

Könntest du mir den Artikel verlinken? Ich werde dahingehend leider nicht fündig. Zwei Jahre Leihe plus KO kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, das wäre für Osnabrück ja ein brutal schlechter Deal.

Roman Agostino

Tatsächlich, das hab’ ich komplett überlesen. Ich zweifle dennoch daran. Da müsste Osnabrück ihn ja mit einer komplett atypisch langem Vertrag ausgestattet haben. Zudem stellt man einem direkten Konkurrenten die Leistungen eines Spielers zur Verfügung, wenngleich man beim VfL offensichtlich nicht der Meinung ist, dass er ihnen in der aktuellen Situation weiterhilft (& das auch mittel- bis langfristig nicht sieht – warum gibt man ihn dann also nicht gleich ganz ab?). Aber Bähr is ja noch jung & hat Entwicklungspotential, welches er bei uns also über die nächsten zwei Spielzeiten entfalten könnte. Dann also hätten wir die Möglichkeit, dieses Potential weiter abzuschöpfen, indem wir ihn fest verpflichten können – zu einer zwei Jahre vorher festgelegten Ablöse (je nach Entwicklung ist sie es entweder wert, um ihn weiter zu binden, oder man erhofft sich einen Gewinn beim direkten Weiterverkauf). Wenn er sich auch bei uns nicht durchsetzen kann, bekommt Osnabrück einen gescheiterten Spieler mit Restvertrag zurück.

Diesen Deal kann ich mir nur so erklären, dass 1. entweder die vereinbarte KO recht hoch sein muss und mit weiteren Klauseln versehen ist (bspw. Weiterverkaufsbeteiligung) und/oder 2. eine nicht unerhebliche Leihgebühr fällig ist. Falls nicht, kann man Werner nur gratulieren und sich fragen, weshalb Osnabrück dem zugestimmt hat.

Dennis M.

Wie die Gedankengänge von Osnabrück und 60 da waren ist echt eine gute Frage. Ich freue mich auf jedenfall auf diesen Spieler. 🙂

Wünschen wir ihm viel Glück