In der Volleyball Bundesliga wartet der TSV Haching München noch auf den ersten Saisonsieg, im DVV Pokal gab es jedoch endlich ein Erfolgserlebnis. Beim Zweitligisten TuS Kriftel gewannen die Volleyball-Löwen im Achtelfinale mit 3:0.

Knappes Spiel, klares Ergebnis

Satz 1 war im Großen und Ganzen eine deutliche Angelegenheit für die Gäste. Zwar siegte der TSV Haching München “nur” 25:22, zeigte jedoch die eindeutig reifere Spielanlage.

Im zweiten Durchgang musste die Löwen-Volleyballer ständig einem Rückstand hinterherlaufen, gaben sich jedoch nicht geschlagen. Nach Abwehr dreier Satzbälle für den Zweitligisten gewann Haching den Satz doch noch mit 27:25.

TSV Haching München: Erfolgserlebnis im Pokal

Auch der dritte Satz verlief bis zum 15:15 ausgeglichen, dann zog Haching mit fünf Punkten Vorsprung davon. Plötzlich stand es jedoch wieder 23:23 und die Gäste hatten Glück, dass ein Block der Kriftler knapp im Aus landete. Anschließend nutzte der Bundesligist direkt seinen ersten Matchball zu 25:23.

DVV Pokal, Achtelfinale
TuS Kriftel – TSV Haching München 0:3
22:25, 25:27, 23:25

Foto: Edmund Zuber

0 0 votes
Article Rating
Vorheriger ArtikelDritte des TSV 1860 unterliegt FC Ludwigsvorstadt im Spitzenspiel
Nächster ArtikelGiesinger Gedanken nach der Niederlage in Osnabrück: Die Magie einer schönen Reise
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments