Am Samstag ab halb zwei kommt es in Ingolstadt zum Showdown in der 3. Liga. Können die Münchner Löwen eine starke Saison mit der Qualifikation für zwei Relegationsspiele um den Aufstieg in die 2. Bundesliga krönen? Oder bleibt ihnen am Ende ein – irgendwie dann doch – undankbarer 4. Platz, der “nur” zur Teilnahme an der 1. Hauptrunde im DFB-Pokal berechtigt?

Fragen, die Michael Köllner in der heutigen LÖWENRUNDE natürlich nicht beantworten konnte. Und doch machte der Löwencoach indirekt schon Mal deutlich, was er persönlich vom Finale in Ingolstadt erwartet. Beim Punkt Personelles sagte er: “Bei Keanu gehe ich davon aus, dass er nächsten Donnerstag, also heute in einer Woche spielen kann, dass er dann auf der Bank sitzt. Und Semi Belkahia setzt nun ein Spiel aus und ist nächsten Donnerstag wieder im Kader.” Am Donnerstag, den 27. Mai steigt das erste Relegationsspiel zwischen dem Dritten der 3. Liga und dem Drittletzten der 2. Liga. Eine klare Ansage von Köllner, dass die Saison am Samstag für seine Löwen noch nicht zu Ende gehen wird.

So viel Optimismus gehört belohnt, oder?

 

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelEndgültige Entwarnung: Austria Wien kein Thema für Michael Köllner!
Nächster ArtikelSechzig @18:60: Mölders gegen den FC Ingolstadt mit an Bord
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments