Die U21 des TSV 1860 setzte ihre Serie ohne Niederlage auch in Gundelfingen fort. Beim 1:0-Sieg im Schwabenland standen in erster Linie Mussa Fofanah und David Hundertmark im Fokus.

U21 des TSV 1860 gewinnt in Gundelfingen

Trainer Frank Schmöller stand diesmal nur ein Rumpfkader zur Verfügung. Neben der Startelf mir Johann Djayo als einzigem Profi reisten nur vier Ersatzspieler (inkl. Reservekeeper) mit ins Schwabenstadion. 80 Minuten lang stand es torlos, dann wurde Mussa Fofanah für Jeremie Zehetbauer eingewechselt.

Keine fünf Minuten später zog Moritz Heigl ab, Stürmer Fofanah stand goldrichtig und versenkte den Abpraller zum 0:1 (85.). Danach wurde es hektisch: In der 90. Minute legte Torwart David Hundertmark einen Angreifer der Gastgeber – und avancierte Sekunden später doch zum Helden! Manuel Müller trat zum Elfer an, Hundertmark hielt und kurz danach war Schluss. Mit dem Sieg in Gundelfingen verbesserte sich die U21 der Löwen vorerst auf Platz 8 der Bayernliga Süd.

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger Artikel🔵 LIVE BOXEN: 1860-Hannover
Nächster ArtikelBoxen: Löwen holen ersten Bundesliga-Sieg
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments