Oliver Mueller hatte ja bereits angekündigt, dass die Löwen gegen Arminia Bielefeld in den neuen Gewändern spielen würde. Nun präsentierte der TSV 1860 das Trikot für die Saison 2024/25.

TSV 1860 präsentiert Trikot der Saison 2024/25

Ganz in hellblau werden die Löwen in der kommenden Spielzeit ihre Heimspiele bestreiten. In der Pressemitteilung legt der TSV 1860 auch Wert darauf, dass das neue Trikot in Sachen Nachhaltigkeit vorbildlich ist.

Nachhaltigkeit wird bei den Löwen großgeschrieben. Der Stoff des neuen Löwen-Trikots 2024/2025 ist zu 100 % recycelt und aus Textilabfällen wiederverwertet. Dabei wird auch bei der Verarbeitung des Materials Wert auf Effizienz und Reduzierung von Verschwendung gelegt.

Das ansprechende Design ist von einer Chevron-Grafik inspiriert und enthält moderne Elemente der Abstufung, um der Ästhetik Textur zu verleihen. Natürlich ist das Home-Trikot auch in diesem Jahr wieder in den klassischen Farben Weiß und Blau gehalten.

Der Nike Performance-Stoff „Newton 2.0“ auf der Vorderseite und an den Ärmeln besteht aus Dry-Fit-Material. Es leitet den Schweiß vom Körper weg, während das Speke-Mesh auf der Rückseite und den Seitenteilen für Atmungsaktivität sorgt.

Neben den bekannten und beliebten Elementen wie dem Stern für die deutsche Meisterschaft im Jahr 1966 und dem Schriftzug „Einmal Löwe, immer Löwe“ unter dem Kragen kehrt ein wichtiges Element auf das Trikot zurück, wie der kaufmännische Geschäftsführer des TSV 1860 München, Oliver Mueller, betont:

“Durch den Schriftzug 1860 München, der auf dem Trikotrücken ganz oben über dem Spielernamen angebracht ist, unterstreichen wir die Tradition des TSV 1860 München und den Fakt, dass niemand über dem Verein steht. Zugleich tragen wir mit Stolz den Namen der Weltstadt mit Herz auf dem Trikot und zeigen somit unsere Verbundenheit zu Stadt und Region.”

Ab Samstag im Fanshop erhältlich

Die neue Trikots der Löwen gibt es ab Samstag, 18. Mai 2024 ab 9 Uhr in den Löwen-Fanshops sowie online zu kaufen. Das Auswärts- und Ausweichtrikot werden auf dem Fanfest vorgestellt.

Foto: TSV München von 1860 GmbH & Co KGaA

5 2 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Roman Agostino

Sollte man eines (fernen) Tages wieder bei der Merchandising GmbH guten Gewissens sein Geld für ein überteuertes Leiberl lassen können, hoffe ich, dass bis dahin Nike nicht mehr unser Ausrüster ist. Diese Standard-Teamwear-Trikots, welche wir in anderem Farbton bei einem Dutzend anderer Vereine in Deutschland als Heim-, Auswärts- oder Ausweichtrikots exakt so sehen werden, sind so unglaublich fad. Da wünsche ich mir einen Ausrüster, der auch bei kommerziell kleineren Teams zumindest etwas Mühe investiert und halbwegs individuelle Trikots herstellt – vielleicht sogar mit Bezug auf den Verein und sein Umfeld (die Debütsaison von Nike war dahingehend sogar tatsächlich recht vielversprechend). Merchandising GmbH ohne Power & Hasan, dafür mit Kappa, Hummels, evtl. sogar wieder Macron oder auch Joma; dann red ich mir auch gern die 84,95€ schön.

kolumbus

War auch mein erster Gedanke. Das Retro-Design von Capelli für Viktoria Köln jst zwar sicherlich Geschmackssache, aber definitiv ein individuelles und einzigartiges Trikot, mir hat das sehr gefallen.

Wäre wirklich wünschenswert, individuellere Trikots bei einem kleineren Ausrüster zu bekommen. Dachte mir aber auch: könnte der eV nicht Trikots aus der Zeit vor der Ausgliederung neu auflegen? Die Rechte daran müssten ja dem eV gehören und würden sich bestimmt gut verkaufen

Roman Agostino

Capelli ist nicht mein persönlicher Favorit, weil mir die Designs oft einfach nicht wirklich gefallen, aber eben das von dir Angesprochene muss man ihnen zugute halten: Sie geben sich wenigstens Mühe und produzieren für verhältnismäßig kleine Teams individuelle Trikots.

Bzgl. deines Vorschlags, Retrotrikots vom e.V. neu auflegen zu lassen, wäre ich in der Theorie voll bei dir. Da fallen mir sofort ein Dutzend Trikots ein, welche ich mir in den Kleiderschrank hängen wollen würde. Wie’s mit der Umsetzbarkeit aussieht, weiß ich allerdings nicht. Glaube, dass der Absatzmarkt dafür dann doch etwas zu klein ist & falls dem nicht so wäre, stünde man ja in direkter Konkurrenz zum Mitgesellschafter; was mich freilich freuen würde, aber vermutlich ein zu großes Politikum wäre und aus Sicht des e.V. unnötige Spannungen erzeugt. Wenn es sich irgendwie realisieren ließe, würd’s mich jedoch sehr freuen.

kolumbus

Da hast du höchstwahrscheinlich recht, das wäre natürlich ein Politikum. Bin aber zu 100% bei dir

bla1860

Schließe mich der Mehrheit hier an:

Gefällt mir, aber kaufen werde ich es nicht.

moosham_michA

das blau ist mir a bisserl zu hell. mia gfoits ned. ich bevorzuge die klassische argentinische vorlage mit längsstreifen.
ausserdem kauf ich nix beim herrn power.

Last edited 1 Monat zuvor by moosham_michA
Bergloewe

Möge der Hintergrund (Siegessäule!) sich auf den Erfolg in der nächsten Saison auswirken! Und mögen die Streifen nicht unbedingt den Saisonverlauf (Auf und Ab) in der Tabelle vorwegnehmen 😉

moosham_michA

ZEFIX!
des trumm hoassd Friedensengel !

Bergloewe

Oh, natürlich! Zu schnell geschrieben, zu langsam gedacht…

Benjisson

Irgendwie schauts ganz gut aus aber wer kauft schon beim Done…..

Thomas Enn

“Durch den Schriftzug 1860 München, der auf dem Trikotrücken ganz oben über dem Spielernamen angebracht ist, unterstreichen wir die Tradition des TSV 1860 München und den Fakt, dass niemand über dem Verein steht.”

Dass die Merch diesen Satz so freigegeben hat, verwundert einen ja schon…

Last edited 1 Monat zuvor by Thomas Enn
Roloe

Vielleicht haben sie ihn ihm nicht übersetzt…

Benjisson

Die HAMperer verstehen doch das gar nicht was das bedeutet.

Dennis M.

Sieht ordentlich aus.

Steffen Lobmeier

Schick. Kauf ich trotzdem nicht.