Er muss nicht das Trikot unserer Löwen tragen oder bei Sechzig unter Vertrag stehen, um als Löwe zu gelten: Wir gratulieren Daniel Bierofka ganz herzlich zum 41. Geburtstag.

++

Die Unternehmer für Sechzig ermöglichen der U15 einen spektakulären Trip nach Manchester, wo diese Spiele gegen Tottenham Hotspur, FC Liverpool, Manchester United und Arsenal London bestreitet. Dank der Unterstützung der Unternehmer für Sechzig können rund 30 Personen an diesem Trip teilnehmen. Auch wir finden dies „Löwenstark“ und weil das für uns die beste Nachricht des Tages ist, ist die Fahne der Unternehmer für Sechzig auch unser Titelbild – aufgenommen übrigens im Trainingslager in La Manga

++

Heute findet kein öffentliches Training der ersten Mannschaft statt

++

Während man in der Filterblase davon träumt, dass gegen Mannheim in einem größeren Stadion mehr als 30 000 Zuschauer kommen würden, gibt es im Online-Ticketing des TSV 1860 immer noch Karten – auch nebeneinander auf der Haupttribüne – bis zu acht Stück nebeneinander in Reihe 10

Wie kommt man darauf, dass zu diesem Spiel mehr als 30 000 Zuschauer kommen würden? Für uns ist es – wenn man sich die letzten Spiele gegen Mannheim (1993 war der Löwe als Sensationsaufsteiger schon auf einem Aufstiegsplatz und auf Aufstiegskurs – trotzdem kamen nur 22 000 Zuschauer) oder den Zuschauerzuspruch in den Partien der letzten Jahre anschaut nicht nachvollziehbar, aber für uns ist vieles in der Filterblase nicht nachvollziehbar.

Vor zwei Wochen haben wir übrigens einen Artikel über die Gefahren der Filterblase veröffentlicht – der hat auch heute noch Bestand:

https://sechzger.de/das-phaenomen-und-die-gefahren-der-filterblasen/

++

Falls es gestern untergegangen sein sollte: Der in dem Blog “dieblaue24” vorgestern vorgestellte „Geheimplan“ von Türk Gücü München ist gestern in FuPa.net als „Wirres Gerücht“ bezeichnet und von Türk Gücü dementiert worden – wir berichteten – und zwar an dieser Stelle:

https://sechzger.de/wo-spielt-tuerk-guecue-muenchen-naechstes-jahr-wirbel-um-wirres-geruecht/#more-271

. ++

Das Löwenmagazin bietet gegen Waldhof Mannheim einen Liveticker an – mehr dazu an dieser Stelle:

https://loewenmagazin.de/fanticker-alles-rund-ums-spiel-des-tsv-1860-muenchen-gegen-waldhof-mannheim/

++

Im Löwenstüberl gibt es heute natürlich auch etwas zu essen, wenn es kein öffentliches Training gibt:

Rührei mit Salzkartoffeln und Spinat oder Spaghetti “Frutti di Mare”. Wir wünschen einen guten Appetit.

Vorheriger ArtikelWo spielt Türk Gücü München nächstes Jahr? Wirbel um “wirres Gerücht”
Nächster ArtikelSpieltag – alles rund um´s Stadion bei TSV 1860 – SV Waldhof Mannheim