Nachdem die Löwen dieses Wochenende Trainings- und Spielfrei haben, ist es wieder mal Zeit in der Statistik-Kiste zu graben: Heute vor exakt 100 Jahren verlieren die Löwen ein Freundschaftsspiel beim FC Nordstern Basel am Sportplatz “Margarethenwiese” mit 2:0, nachdem man knapp einen Monat zuvor das “Hinspiel” am Ostersonntag (04. April 1920) am Sportplatz des TSV 1860 an der Grünwalder Straße noch mit 2:1 gewonnen hatte.

Zur Ehrenrettung der damaligen Löwen-Elf muss man allerdings anmerken, dass bereits am Vortag ebenfalls auf der Margarethenwiese die Löwen gegen den FC Old Boys Basel spielten und dieses Spiel mit 1:0 gewannen – die Aufstellung war nahezu identisch. Warum nahezu? Im Prinzip war sie identisch, lediglich der am Vortag aufgeführte “Reiter” fehlt im damaligen Statistik-Teil – ob er dort einfach vergessen wurde, statt ihm jemand anders spielte oder die Löwen tatsächlich zu zehnt spielten, lässt sich 100 Jahre später nicht mehr nachvollziehen.

Die Margarethenwiese in Basel gibt es nicht mehr, dort stehen heute die Industriellen Werke Basel – IWB. Die beiden damaligen Gegner der Löwen gibt es heute noch:

BSC Old Boys Basel

FC Nordstern Basel

0 0 votes
Article Rating
Vorheriger ArtikelAuch in der Corona-Krise: DFB-Vize Rainer Koch verteidigt 50+1
Nächster ArtikelDritte Liga – geht jetzt alles ganz schnell?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments