5:0 gewonnen, Hattrick erzielt – keine Frage, dass Sascha Mölders am Samstag der gefragte Mann war bei den Löwen. Auch dem kicker entging die herausragende Leistung unseres Routiniers nicht und so taucht er nicht nur erstmals in dieser Saison in der “Elf des Tages” auf, sondern wurde direkt auch zum “Spieler des Tages” gekürt.

Hattrick mit Folgen?

Bereits direkt hatte Michael Köllner im Interview bei Magenta angedeutet, dass nach der Saison nicht zwingend Schluss sein müsse bei Mölders, nun griff der kicker dies auf:

“Das hat er jetzt davon. Einen Hattrick schießt keiner bei 1860 ohne Folgen – also hat Sascha Mölders ab sofort eine Debatte am Hals.

Ausgerechnet sein Trainer brachte sie ins Rollen, als er nach der Mölders-Show gegen Mannheim (5:0) schwärmte, der Löwen-Kapitän sei richtig gut drauf – “in seinem letzten oder vorletzten Jahr”.

Die Frage, die Michael Köllner andeutete: Darf einer, der so gut in Form ist, seine Karriere beenden? Dagegen spricht, dass Mölders auch mit bald 36 zu den Besten der Liga gehört.”

Auch Moll, Erdmann und Steinhart ausgezeichnet

Neben Mölders stehen mit Dennis Erdmann, Quirin Moll und dem zweifachen Torschützen Philipp Steinhart drei weitere Löwen in der “Elf des Tages”. Den beiden Erstgenannten kam zugute, dass sich Trainer Michael Köllner einmal mehr taktisch flexibel zeigte und unsere Nummer 13 diesmal in die Innenverteidigung beorderte, während Moll das defensive Mittelfeld beackerte und gekonnt die Fäden zog.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here