Bund und Länder einigten sich auf Verlängerung des Lockdown – Fußballstadien bleiben weiterhin leer

Wenig überraschendes für die Fans des TSV 1860 und alle anderen Fußballfans. Der Lockdown wird bis zum 28. März verlängert. Fußballstadien bleiben weiterhin leer.

Erste Lockerungen bei körpernahen Dienstleistungen und den Kontaktbeschränkungen

Zunächst dürfen die körpernahen Dienstleistungen wieder aufgenommen werden und die Kontaktbeschränkungen werden gelockert. Darauf einigten sich Bund und Länder gestern bzw. heute  in den frühen Morgenstunden in einer Konferenz.

Ab dem 08. März gelten die Lockerungen. In weiteren Lockerungsschritten sollen dann Sport, Einzelhandel, Mussen, Zoos geöffnet werden. Später sollen dann Theater, Kinos und die Gastronomie im Außenbereich folgen (bei einer zweiwöchigen Inzidenz von unter 50, frühestens ab 22. März). Was die einzelnen Länder zu welchem Zeitpunkt genau umsetzen, bleibt abzuwarten.

Hansa Rostock möchte wieder Zuschauer zulassen

Der FC Hansa Rostock hat inzwischen ein Konzept vorgestellt, um eine früherer Rückkehr in die Stadien möglich zu machen. Eine Entscheidung darüber bzw. Bewilligung gibt es noch nicht. Wie so viele Stadien bleibt das Fußballstadion von Hansa Rostock im aktuellen Lockdown vorerst leer.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments