Bei Eintracht Braunschweig sind nach einer Einigung mit den Behörden nun auch Auswärtsfans zugelassen. Als erstes profitieren davon die Fans vom TSV 1860 München.

Englische Woche beim TSV 1860: morgen steht das Heimspiel gegen Viktoria Köln auf der Agenda, am kommenden Samstag geht es zu Absteiger Eintracht Braunschweig. Wie die Löwen heute bekannt gaben, dürfen 550 Zuschauer aus München live dabei sein.

Auswärtsfans in Braunschweig: die Löwen freuts

Bis zuletzt waren auswärtige Fans im ausgearbeiteten Hygienekonzept nicht berücksichtigt und entsprechend verboten. Diesen Passus konnte die Eintracht in Abstimmung mit den zuständigen Behörden nun erfreulicherweise anpassen. Mehrere hundert Löwenfans können sich also am Wochenende auf nach Niedersachsen machen. Insgesamt werden 300 Steh- und 250 Sitzplatzkarten verkauft. Die Abwicklung läuft vollständig über den Ticketshop der Gastgeber. Aktuell wird noch an der technischen Umsetzung gearbeitet. Sobald der Verkauf starten kann, vermeldet der TSV 1860 dies auf seiner Homepage und in den sozialen Medien. Angepeilt ist hierfür der Donnerstag.

Im letzten Duell mit Braunschweig siegte der TSV 1860 im Heimspiel am 21.Spieltag der Saison 2019/20 klar mit 4:1. Durch ein Eigentor gingen die Löwen in Führung, Dressel und Mölders (2) erzielten die weiteren Tore. Das einzige Gegentor an diesem Gegentor erzielte ein gewisser Marcel Bär. Am Ende der Saison war es trotzdem die Eintracht aus Braunschweig, die sich mehr als die Löwen freuen konnte. Sie stiegen in die 2.Bundesliga auf, der TSV 1860 belegte den 8.Platz.

0 0 votes
Article Rating
Vorheriger ArtikelTAKTIKTAFEL Analyse: die Niederlage des TSV 1860 in Kaiserslautern
Nächster ArtikelDen Gegner im Fokus: TSV 1860 – Viktoria Köln
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Weis man inzwischen schon ein wenig mehr wann man ein Ticket erwerben kann über Braunschweig, da ja lt. BTSV heute um 16:00 Uhr die 2.Verkaufsphase beginnt?