Eine faustdicke Überraschung gab es am Montagabend in der dritten Liga. Rot-Weiß Essen brachte dem 1. FC Saarbrücken eine Niederlage bei. Die Essener siegten nach einem Treffer von Felix Götze verdient mit 1:0. Für die Gäste war es die erste Niederlage der Saison. Im Löwenlager wird man diesem Ergebnis also nicht abgeneigt sein.

Saarbrücken kassiert Niederlage im Montagsspiel – sechs Punkte auf die Löwen

Die Hausherren gingen engagiert ins Spiel und hatten im ersten Durchgang auch die besseren Torchancen. Das 1:0 fiel nach einem Ballgewinn und einem Pass auf Felix Götze durch eine feine Einzelaktion des RWE-Offensivakteurs. Götze versenke das Leder aus halbrechter Position durchdacht ins lange Eck (37.).

Im zweiten Durchgang war die Partie weitgehend ausgeglichen, ehe Saarbrücken seine Schlussoffensive startete und zu gefährlichen Möglichkeiten kam. Mit Glück und Geschick brachte RWE die Führung am Ende über die Zeit und machte dank der drei Punkte einen Sprung in die Nichtabstiegs-Zone. Turm in der Schlacht war bei den Hausherren in der Schlussphase einige Male Keeper Jakob Golz, der ein ums andere Mal überragend parierte.

Saarbrücken hingegen ging erstmals in dieser Saison ohne Punkte vom Feld und verpasste damit den Anschluss zu den beiden Top-Mannschaften aus Elversberg und Giesing herzustellen. Die Saarländer liegen weiterhin mit 16 Punkten auf Rang vier, bereits sechs Zähler hinter den Löwen, die nächste Woche zwei Testspiele vor der Brust haben. Essen hingegen rückt auf Platz 15 vor.

5 3 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelBananenflanker Legendentag mit Köllner, Reisinger, Lauth & Co
Nächster ArtikelSechzig um sieben: Zwei Testspiele in dieser Woche
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ich habe mir das Spiel fast durchgehend angeschaut, weil mich interessiert hat wie Saarbrücken so drauf ist diese Saison. Das war schon sehr ernüchternd. Essen hat den Aufstiegsfavoriten mit einfachen Mitteln weitgehend in Schach gehalten und absolut verdient gewonnen. Bis auf die letzte Viertelstunde, wo allerdings Saarbrücken dann doch mächtig drückte, sah ich sogar Vorteile beim Aufsteiger.

Angesichts dieser Leistung muss ich ja mein eher kritisches Urteil zum letzten Spiel unserer Jungs schon etwas relativieren. Saarbrücken kocht auf jeden Fall auch nur mit Wasser.

Ein sehr angenehmes Ergebnis für uns.

Danke nach Essen! 👌🙏