Nachdem die Partie des TSV 1860 gegen Waldhof Mannheim aufgrund etlicher Corona-Fälle bei den Kurpfälzern abgesagt werden musste, erreichte die Löwen-Gemeinde am Samstag die nächste schlechte Nachricht. Mittelfeldmotor Richy Neudecker wurde trotz doppelter Impfung positiv auf Covid-19 getestet und musste sich in Quarantäne begeben. Da nun alle anderen Spieler des Kaders ein negatives Ergebnis beim PCR-Test vorweisen konnten, darf der TSV 1860 am Dienstag wieder mit dem Training starten.

TSV 1860 steigt morgen wieder ins Training ein

Neudecker selber muss jedoch in Quarantäne bleiben und wird den Löwen somit auch im Auswärtsspiel beim 1. FC Saarbrücken (Samstag, 14 Uhr) nicht zur Verfügung stehen. Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel hatte kürzlich darauf hingewiesen, dass man trotz Impfschutz vorsichtig sein sollte.

“Der vorliegende Fall zeigt uns, wie wichtig es ist auch weiterhin trotz vollständigem Impfschutz, der einen schwereren Verlauf bei einer Infektion mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit verhindert, die sozialen Kontakte nach Möglichkeit zu minimieren.”

Bei Waldhof Mannheim steht indes auch das kommende Match gegen den FSV Zwickau auf der Kippe. Die nächste Testreihe ist für Dienstag vorgesehen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments