Die kosten- und arbeitsintensive Sanierung des Nachwuchsleistungszentrums schreitet weiter voran. Da diese nur gemeinsam umsetzbar ist, wurde das Sanierungsprojekt unter dem Motto „Gemeinsam stark fürs NLZ“ angegangen. Das Versicherungsunternehmen die Bayerische bleibt dem NLZ indes als Namensgeber erhalten und verlängert sein Engagement.

die Bayerische bleibt Namensgeber des NLZ

die Bayerische, Hauptsponsor des TSV 1860, die das NLZ in den vergangenen Jahren bereits als Namensgeber unterstützte, wird gemeinsam mit dem Rückensponsor des TSV 1860 München, Pangaea Life, die Partnerschaft verlängern und die Junglöwen weiterhin unterstützen. So soll das nachwievor hohe Niveau der Jugendarbeit bei Münchens großer Liebe sichergestellt werden. In der vergangenen Saison standen gleich 18 Spieler im Profikader, die bereits im Nachwuchs der Löwen gekickt hatten. Martin Gräfer, Vorstand der Versicherungsgruppe die Bayerische, fasst zusammen:

“Durch dieses Projekt zeigt der TSV 1860, dass nachhaltiges Handeln für die Entwicklung und Zukunft des Vereins einen hohen Stellenwert besitzt. Dieses nachhaltige Handeln ist für eine gesunde wirtschaftliche und sportliche Basis sehr wichtig, um den Löwen der Zukunft ein professionelles und wettbewerbsfähiges Zuhause zu bieten. Und genau für solch eine Denkweise steht auch Pangaea Life, die nachhaltige Markenlinie der Bayerischen. Denn auch bei Pangaea Life ist der Fokus auf zukunftsorientierte Vorsorge und nachhaltiges Handeln ausgerichtet.”

Danksagung durch Marc-Nicolai Pfeifer

Ein großer Dank gebührt jedoch auch dem Unternehmer für Sechzig e.V., auf dessen Initiative hin die Sanierung angepackt wurde. Zudem engagieren sich zahlreiche Mitglieder mit ihren Firmen tatkräftig bei den Arbeiten rund ums NLZ.

Auch Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer zeigte sich beeindruckt vom Zusammenhalt innerhalb der Löwen-Familie.

“Ich bedanke mich bei allen Unterstützern dieser großen und relevanten Maßnahme. Ohne die große Löwenfamilie und jedes einzelne Unternehmen, das sich für den Umbau des NLZ und somit für die Zukunft des TSV 1860 München einsetzt, wäre diese Maßnahme nicht möglich gewesen. Besonderer Dank gilt unseren Gremien und Gesellschaftern, die sich in erheblichem Maße engagieren und sowohl finanziell als auch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Und natürlich wäre diese Maßnahme auch nicht ohne die Unterstützung der Bayerischen und Pangaea Life möglich gewesen. Am Ende kann die Löwen-Familie stolz darauf sein, ein Investitionsvolumen in hohem sechsstelligem Bereich gestemmt zu haben. Ich freue mich schon darauf, wenn wir alle gemeinsam die Fertigstellung des Projekts feiern können und noch mehr, wenn wir die daraus resultierenden Erfolge auf dem grünen Rasen erleben dürfen.“

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments