Bei Sechzig @ 18:60 bekommt ihr heute die PK kompakt, Infos zum Pokalspiel gegen Darmstadt sowie weitere News des Tages über 1860.

PK kompakt: Darmstadt “schwierig, aber machbar”

1860-Coach Michi Köllner, der sich auf einen “tollen Abend, tolle Stimung, Sechzger-Stadion, Flutlicht” freute, gab in der Pressekonferenz vor der Pokalpartie gegen den SV Darmstadt seine Einschätzung zur kommenden Partie ab: alle Spieler vom Wehen-Kader sind fit. Erstmals in der neuen Saison wird Marco Hiller in einem Pflichtspiel wieder im Tor stehen. Nach seiner Rot-Sperre am letzten Spieltag der letzten Drittligasaison kehrt die Nummer 1 zwischen die Pfosten zurück. Bei den Verletzten macht Belkahia konsante Fortschritte, Willsch befindet sich noch in der Reha. Immerhin kann Daniel Wein zum Teil schon wieder am Mannschaftstraining teilnehmen.

Hinsichtlich des morgigen Gegners wies Köllner darauf hin, dass diese die drittbeste Zweitligamannschaft der vergangenen Rückrunde waren und somit nicht zu unterschätzen seien. Lediglich der Abgang von Stürmer Serdar Dursum mache sich schmerzlich bemerkbar. Den bisher schwachen Saisonstart der Lilien wollte Köllner nicht überinterpretieren – dennoch hält der Löwentrainer ein Weiterkommen der Sechzger am morgigen Freitagabend für möglich.

In welchem Trikots die sonst wahlweise in weiß oder blau spielenden Darmstädter morgen auflaufen werden, verraten wir euch morgen in unserem Vorbericht!

Infos zum Spiel gegen Darmstadt – das müssen Fans beachten

Morgen Abend ist es dann soweit: 1860 empfängt unter Flutlicht auf Giesings Höhen den Zweitligisten SV Darmstadt. Diesmal dürfen sogar 4.158 Zuschauer*innen den (hoffentlich) Löwensieg direkt vor Ort verfolgen. Folgende Voraussetzungen sind auch morgen wieder an den Einlass ins Stadion geknüpft:

  • Die Tickets müssen personalisiert (Name, Vorname, Geburtsdatum, Telefonnummer oder E-Mail) und ausgedruckt mitgebracht werden
  • Lichtbildausweis erforderlich
  • Jede Person muss über einen 3G-Nachweis verfügen, also entweder geimpft (14 Tage nach Zweitimpfung bzw. Bei Johnson&Johnson nach der Einmalinjektion), nachweislich genesen oder getestet (maximal 24h vor Spielende, PCR oder Antigen-Schnelltest) sein.
  • Es herrscht FFP2-Maskenpflicht im Stadion, erst am Platz darf die Maske abgenommen werden
  • Es ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten
  • Stehplätze sowie Alkoholausschank im Stadion sind verboten
  • Sichtlich alkoholisierten Personen wird der Zutritt zum Stadion verwehrt

Euren 3G-Nachweis könnt ihr wieder bei den sogenannten COVID-Stewards rund ums Stadion erbringen – bei erfolgreichem Nachweis erhaltet ihr ein Bändchen für den Einlass ins Stadion. Wir werden euch morgen wieder mit einer Übersichtskarte versorgen, wo die “COVID-Stewards” zu finden sind, vorab sehr ihr es aber schon hier im Kleinformat:

Kartenausschnitt: © OpenStreetMap-Mitwirkende unter der ODbL-Lizenz

Weicht SV Birkenfeld gegen 1860 nach Würzburg aus?

Der Toto-Pokal-Gegner der Löwen erwägt, für Partie gegen 1860 auszuweichen. Um der zu erwartenden Nachfrage auch nur annährend gerecht werden zu können, zieht der Verein nun einen Umzug in die größere Sepp-Endreß-Anlage des Würzburger FV in Erwägung. Auch ein Tausch des Heimrechts soll eine Option sein.

Penta 1860: Finale am Sonntag

Am 8. August um 18 Uhr steigt das große Finale der @primeleague Pro Division. Das Top-Duell zwischen @penta1860 und @berlininternationalgaming wird live und kostenlos auf dem Twitch- und YouTube-Kanal der @primeleague ausgestrahlt.

Videorechte: @primeleague

News aus der Dritten Liga

Hallescher FC holt Werder-Talent

Der Hallesche FC hat sich mit Kebba Badjie vom SV Werder Bremen verstärkt. Der 21-Jährige kommt auf Leihbasis an die Saale, eine Leihgebühr soll nur im Aufstiegsfalle fällig werden. “Kebba ist ein bescheidener Junge, der mit seinen 21 Jahren hungrig ist und die Zukunft noch vor sich hat. Wir sehen in ihm erhebliches Leistungs- und Entwicklungspotential.”, so HFC-Sportchef Ralf Minge.

Kaiserslautern gegen Gladbach – nur 5.000 statt 20.000 Zuashcuer?

In Kaiserslautern steigen die Corona-Zahlen. Jetzt wurde die Marke von 35 Neuinfektionen geknackt – sollte der Wert am Sonntag immernoch und somit 3 Tage in Folge darüber liegen, gelten neue Regeln für die Belegung der Stadion bei Sportveranstaltungen. Das heißt konkret: statt der (in heutigen Zeiten) stolzen Zahl von 20.000 Zuschauern dürften dann nur 5.000 Fans auf dem Betze dabei sein. Die Partie gegen den Erstligisten findet am Montag statt.

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelMichael Köllner in der PK über Darmstadt 98: “Schwierig, aber machbar!”
Nächster ArtikelKlare Ansage von Michael Köllner zur T-Frage
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Flutlichtspiele in Giasing sind noch mal was Besonderes.
Freu mich schon sehr darauf gleich nach Würzburg wieder im Stadion dabei sein zu dürfen.

Danke für Eure immer tollen Infos und den Service, den ihr bietet.
Vielleicht sollte noch ergänzt werden, dass für den Einlass neben den bereits erwähnten Dingen natürlich auch zwingend ein Lichtbildausweis erforderlich ist.
Wäre ärgerlich, wenn man den zu Hause vergessen sollte.

Auf die Löwen und ein Weiterkommen im Pokal.