Sechzig @ 1860: Berzel wird gefeiert, Rassismusvorwürfe gegen Erdmann, Braunschweig-Spiel im Free-TV. Wir haben wieder alle News des Tages rund um die Löwen für euch parat.

TAKTIKTAFEL – Analyse der Partie gegen Köln

Unser TAKTIKTAFEL-Fuchs Bernd Winninger hat in gewohnter Manier fachkundig das vergangene Heimspiel gegen Viktoria Köln analysiert. Wie Coach Köllner zum alten System zurückfand und wieso das Ergebnis einen Tick zu hoch war, lest ihr hier.

Toto-Pokal – 1860 trifft im Achtelfinale auf Wacker Burghausen

Der TSV 1860 trifft im dritten Spiel des Toto-Pokals auf Wacker Burghausen. Nachdem es in den ersten beiden Partien für die Löwen nach Franken ging, fährt der Bus das nächste Mal gen Süden. Ausgetragen wird das Achtelfinale am Dienstag, den 07.09.2021. Allerdings steht als möglicher Ausweichtermin auch der Mittwoch, 08.09.2021 zur Verfügung.

1860-Auswärtsspiel gegen Braunschweig im Free-TV

Die Partie der Löwen am kommenden Samstag (14 Uhr) gegen Eintracht Braunschweig wird im Free-TV übertragen. Der Bayerische Rundfunk (BR) zeigt das Aufeinandertreffen im Fernsehen und im Stream. Zudem können die Löwenfans das Spiel auf Magenta TV (kostenpflichtig) sowie natürlich im bewährten Sechzger.de-Liveticker verfolgen. Nur 550 Löwenfans dürfen die Reise nach Niedersachsen inkl. Stadionbesuch antreten.

Aaron Berzel von 1860-Fans gefeiert

Beim vergangenen Heimspiel gegen Viktoria Köln (3:0, hier zum Nachlesen) lag der Verteidiger der Gäste mit der Nummer 20, Aaron Berzel, in der zweiten Hälfte kurz vor seiner Auswechslung am Boden und musste behandelt werden. “Aaron Berzel” hallte es durch das Grünwalder Stadion – ein aufmunternder Dank der Löwenfans für die Dienste des Abwehrspielers, dessen Vertrag 2020 nicht verlängert wurde und der aufgrund Corona nie richtig verabschiedet werden konnte. Mit Berzel stiegen die Löwen 2018 in die Dritte Liga auf. Immerhin gab’s jetzt die längst überfälligen Sprechchöre. Unvergessen bleibt der Trikot-Faux-Pas im ersten Vorbereitungsspiel der Regionalligasaison, als auf Aarons Rücken das Wort “Brezel” prangte, was diverse Medien dazu verleitete, einen mittelschweren und ernstgemeinten Skandal aus der an sich witzigen Geschichte heraufzubeschwören.

Langjähriges Löwenmitglied verstorben

88 Jahre war Marie Luise Wankerl Mitglied des TSV München von 1860 e.V. Nun ist die treueste der Treuen im 95. Lebensjahr verstorben. der e.V. hat einen Nachruf verfasst:

Bildquelle: TSV München von 1860 e.V.

News aus der Dritten Liga

Rassismusvorwürfe gegen Ex-Löwen Erdmann

Gleich drei Spieler des FC Magdeburg soll der ehemalige Löwe rassistisch angegangen haben: Baris Atik, Amara Condé und Sirlord Conteh sollen vom Verteidiger, der für den FC Saarbrücken spielt, mit fremdenfeindlichen Äußerungen betitelt worden sein. “Das meiste ging gegen unseren Mitspieler Sirlord Conteh. Das war der Wahnsinn, da kamen Sprüche wie ‘Sag deinen Eltern, die sollen wieder zurückpaddeln’. Das N-Wort hast du permanent gehört und immer war eine dreckige Lache dabei.”, schimpft Magdeburgs Atik. Ob der DFB gegen den “Earthman” ein Verfahren eröffnen wird, ist offen. Der Unparteiische hatte kein entsprechendes Verhalten mitbekommen. Jedoch prüft der Deutsche Fußball Bund nun die Vorwürfe.

Vor Partie gegen 1860: Neuzugänge bei Braunschweig?

“Wir sind guter Hoffnung, dass wir die Innenverteidigung noch komplettieren und zumindest einen Spieler für diese Position verpflichten können”, sagte Braunschweigs Sportchef Peter Vollmann bei “MagentaSport”. Die Niedersachsen, die nach einem holprigen Start in die Saison jetzt mit 10 Punkten aus 5 Spielen sehr ordentlich dastehen, empfangen die Giesinger mit breiter Brust. Ob tatsächlich am Samstag bereits ein Neuzugang im Kader stehen wird? Das bleibt abzuwarten.

Rafati-Analyse: Gelb-Rot gegen Kölns Rossmann war korrekt

Ex-Schiedsrichter Babak Rafati hat auch nach diesem Spieltag einen Blick auf die Referee-Leistungen in der Dritten Liga geworfen. Beim Spiel der Löwen gegen Köln gab es nichts an seinen Entscheidungen auszusetzen. Sowohl der Nicht-Elfmeter-Pfiff nach dem Zweikampf zwischen Quirin Moll und Youssef Amyn als auch die Ampel-Karte gegen Rossmann seien jeweils die richtige Entscheidung gewesen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments