Seit Sonntag befinden sich unsere Löwen im Trainingslager in Belek. Gestern fanden dort erneut Trainingseinheiten statt. Und es gibt gute Neuigkeiten von der türkischen Südküste: Merv Biankadi nahm am Training teil.

Merveille Biankadi im Training

Nachdem Biankadi gestern noch ein individuelles Programm absolvierte, nahm er heute am Mannschaftstraining teil. Allerdings wird es für einen Einsatz beim Punktspielauftakt gegen den SV Wehen am 15. Januar nicht reichen. Heute hat Michi Köllner nur eine Trainingseinheit für 10:30h (Ortszeit) angesetzt. Eindrücke vom gestrigen Training findet Ihr hier.

Lex im Interview: “Ich glaube schon, dass wir in dieser Saison noch was reißen können”

Die Abendzeitung führte am Montag ein Interview mit dem neuen Kapitän. Lex zeigt sich zuversichtlich und glaubt “schon, dass wir noch was reißen können.” Lex ließ wissen, dass Trainer Köllner ihn zu Kapitän ernannt hat und er seit der “Suspendierung” keinen Kontakt zu Sascha Mölders hatte. Sein Ziel ist es, mit dem TSV 1860 München aufzusteigen. Seine Aufstiegsfavoriten sind Magdeburg und Braunschweig. “Den dritten lassen wir offen”, sagte Lex. Er “möchte heuer nicht vom Aufstieg reden”. Lex Nahziel lautet: “Wir müssen erstmal Konstanz reinkriegen”. Daran wird hoffentlich bereits im Trainigslager gearbeitet.

Wohl keine Winterneuzugänge geplant

Trotz einiger Gerüchte um potentielle Nachfolger für Sascha Mölders im Sturmzentrum dringen bisher keine substantiellen Informationen über Winterneuzugänge nach Außen. Es scheint fast so, als ob keine Winterneuzugänge geplant sind.

Löwinnen planen zweite Mannschaft

Wie die Fußballerinnen des TSV 1860 München auf ihrer Facebookseite bekannt gaben, möchten die Löwinnen einen zweite Mannschaft ins Leben rufen. Es werden sowohl Spielerinnen als auch Unterstützung für das Trainierteam gesucht. Wer Interesse hat, kann sich hier bei den Löwinnen melden. An die Tasten und dann auf’s Feld, meine Damen!!!

Strasser im Slalom in Zagreb am Start

Skilöwe Linus Strasser geht heute Nachmittag beim Slalom in Zagreb an den Start. Dort konnte er letztes Jahr sein erstes Weltcuprennen gewinnen. Der erste Durchgang beginnt um 15:30h, die Entscheidung steigt ab 18:45h. Eurosport überträgt live. Wer allerdings das gestrige Damenrennen an gleicher Stelle verfolgte, kann sich schwer vorstellen, dass heute noch ein Weltcuprennen auf dem Bärenberg stattfinden kann.

News aus der dritten Liga

Zwickauer Jansen fällt lange aus

Der defensive Mittelfeldspieler zog sich einen Meniskusanriss zu und muss er operiert werden. Er wird etwa vier Wochen ausfallen.

Fünf positive Corona-Fälle bei FCK

Unter den fünf Betroffenen sollen sich sowohl Spieler als auch Mitglieder des Funktionsteams befinden. Namen wurden keine bekannt gegeben. Das Training für die negativ getesten Spieler konnte wie geplant stattfinden.

Türkgücü mistet aus

Die Neuperlacher brachen am Sonntag ins Trainingslager in der Türkei auf. Furkan Zorba, Yomi Scintu, Marco Kehl-Gomez und Luis Jakobi saßen dabei nicht mit in der Maschine. Die vier Spieler sollen den Verein verlassen. Ebenfalls nicht mit an Board befand sich Stürmer Petar Sliskovic wegen eines positiven Corona-Tests.

Kaderumbau in Duisburg

Ex-Löwe Ivo Grlic plant on der Winterpause einen Kaderumbau bei den weit hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Zebras. Dominik Schmidt hat Meiderich bereits verlassen. Dominic Volkmer und Chinedu Ekene sind weitere Kandidaten für einen Vertragsauflösung. Grlic hält Ausschau nach Verstärkungen für alle Positionen, wobei die Defensive eine gewisse Priorität genießt.

Damit geht Ihr wieder top-informiert in den neuen Löwentag. Alles Wichtige rund um den TSV 1860 München und die dritte Liga erfahrt Ihr wie immer bei sechzger.de.

0 0 votes
Article Rating
Vorheriger ArtikelDie Löwen in Belek: Trainingslager des TSV 1860, Tag 2
Nächster Artikel05.01.1930: SV 1860 unterliegt dem 1. FC Nürnberg
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

danke