Während die Löwen im Trainingslager weilen, feilt die Konkurrenz in der 3.Liga entweder weiter an der Kaderzusammensetzung oder beschäftigt sich mit den möglichen Zuschauerzahlen zum Saisonbeginn. Das Update am Morgen mit Sechzig um Sieben bringt euch jetzt wieder auf den neuesten Stand.

Tag 2 im Trainingslager

Für den TSV 1860 steht heute der erste komplette Tag in Windischgarsten an. Bereits gestern standen die Profis am Nachmittag für eine erste Einheit auf dem Rasen. Die zweite folgt heute vormittag ab 10:30 Uhr, bevor am späten Nachmittag Testspiel Nummer 2 angepfiffen wird. Ab 17:00 Uhr geht es gegen die SV Ried, die in Österreich in der Bundesliga zu finden ist. Gespielt wird im Stadion mit dem klangvollen Namen DANA Arena, die in Fußläufiger Entfernung zum Hotel liegt.

Stets informiert werdet ihr über unseren Ticker aus dem Trainingslager, den wir über den gesamten Zeitraum fortlaufend aktualisieren werden.

Neues Trikot geleaked

Auf sechzger.de hatten wir insgesamt 73 Trikotvorschläge präsentiert, nun tauchte auf transfermarkt.de der Leak des neuen Auswärtsjerseys auf. Das weiß durchaus zu gefallen, oder was meint Ihr? Ob das Trikot bereits heute Nachmittag zum Einsatz kommt?

E.ON wird LöwenPartner

Unermüdlich ist offensichtlich Marc-Nicolai Pfeifer unterwegs, denn am gestrigen Donnerstag konnte er bereits den nächsten LöwenPartner präsentieren. Mit dem Energieversorger E.ON bekommt der TSV 1860 München am Trainingsgelände ab sofort grüne Energie geliefert. Desweiteren gibt es für die Löwenfans ein interessantes Angebot. Während hoffentlich kein Spieler den Verein mehr verlässt, sind wechselwillige Anhänger jetzt erwünscht. Es winken 2×60€ sowie ein Gutschein für das neue Heim-Trikot. Mehr Informationen gibt es auf der Homepage des TSV 1860.

E.ON wird neuer LöwenPartner beim TSV 1860 München
Tobias Braun und Steffen Püschel von E.ON mit Marc-Nicolai Pfeifer

News aus der 3.Liga

Kader in Havelse nimmt Formen an

Als letzter Teilnehmer für die 3.Liga hat sich der TSV Havelse durch einen Sieg in der Relegation gegen Schweinfurt qualifiziert. Die Niedersachsen beginnen die Saison mit einem Heimspiel gegen den 1.FC Saarbrücken.
Langsam aber sicher nimmt die Mannschaft immer mehr Gestalt an. Mit Linus Meyer konnte Havelse Neuzugang Nummer 3 in Garbsen begrüßen. Der 29-Jährige kommt von Altglienicke und wird zum ersten Mal in einer Profiliga spielen.
Co-Trainer Semir Zan verlässt hingegen den Verein, auch Kevin Schumacher steht bei Eintracht Braunschweig auf der Liste und könnte noch wechseln. Der Abgang wäre besonders bitter, da der Vertrag des 23-Jährigen ausgelaufen ist und somit ein ablösefreier Wechsel möglich wäre.

Mannheim hofft auf viele Zuschauer

Heiß diskutiert werden aktuell die Folgen der Stadionbesuche im Zusammenhang mit neuen Corona-Infektionen. In Deutschland ist die Lage zurzeit allerdings sehr entspannt und so kommen immer höhere Zuschauerzahlen in Frage. Eine Auslastung, die ebenfalls gut zum TSV 1860 passen würde, kann womöglich Waldhof Mannheim im Carl Benz Stadion erreichen. Möglicherweise bis zu 60% der verfügbaren Plätze könnte der SVW zum Saisonstart gegen Magdeburg belegen – das wären 14.581 Zuschauer. Im Durchschnitt kommen rund 11.000 Fans zu Spielen des Waldhof.

Hanslik bleibt beim FCK

Er war ein Garant für den Klassenerhalt und steuerte sechs Treffer im Saisonendspurt bei. Nun konnte der 1.FC Kaiserslautern mit Daniel Hanslik einen weiteren Leihspieler fest verpflichten. Der 24-Jährige kommt von Holstein Kiel und unterschreibt bis 2023. Auch mit Felix Götze und Anas Ouahim will der 1.FCK noch Verträge abschließen.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments