1860 im Trainingslager angekommen

Die Mannschaft des TSV 1860 ist im österreichischen Windischgarsten angekommen. Hier wird während der nächsten Wochen das Trainingslager für den Drittliga-Start 2021/2022 stattfinden. Nach dem gelungenen Auftakt gegen den SV Heimstetten stehen unter Anderem Testspiele gegen den SV Ried sowie Austria Klagenfurt an. Nach einer ca. 3-stündigen Busfahrt ist die Mannschaft in Oberösterreich angekommen und hat schon um 16:30 Uhr das erste Training absolviert. Im Ticker aus Windischgarsten könnt ihr alles Wichtige zum Löwen-Trainingslager nachlesen!

1860-Coach Köllner gibt vor Trainingslager Updates zu Verletzten

Löwen-Trainer Michi Köllner hat den Fans Updates zum Status der Verletzten Spieler Marius Willsch, Milos Cocic und Daniel Wein gegeben. Außerdem richtete er seinen Blick auf die geplanten Testspiele im Trainingslager.

2000 Corona-Infektionen durch Fußball EM

Die schottischen Behörden haben im Zusammenhang mit der Fußball-EM 2.000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus vermeldet. Warum diese Zahl nicht mit einem regulären Ligaspieltag vergleichbar ist und weshalb diese Zahl nicht zur Panik führen sollte, hat StephanTempel analysiert.

Neues aus der 3. Liga

Drittligaspielplan vorgestellt – 1860 startet zuhause gegen Würzburg

Der DFB hat den Spielplan für die kommende Drittliga-Saison vorgestellt. Die Löwen beginnen die neue Spielzeit gegen die Würzburger Kickers (der genaue Termin steht noch aus), an Spieltag zwei geht es nach Wiesbaden. Die Saison endet mit dem Spiel 1860 gegen die Zweit-Vertretung aus Dortmund. Mehr Infos zum Spielplan.

Freigabe – Kaiserslautern lässt Rieder und Ciftci ziehen

Ex-Löwe Tim Rieder und Hikmet Ciftci können den 1. FC Kaiserslautern ab sofort verlassen. Die beiden Spieler, die um Vertragsauflösung gebeten hatten, erhielten jetzt vom Betze die Freigabe. Tim Rieder soll es Gerüchten zufolge zum Oly-Mieter Türkgücü München ziehen.

Heute vor 20 Jahren…

…besiegte 1860 Sartid Smederevo aus Serbien mit 3:1. Die Treffer für die Löwen-Elf im UEFA-Intertoto-Cup erzielten Martin Max (2) und Vidar Riseth. 5.000 Zuschauer im Augsburger Rosenau-Stadion durften jubeln.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments