Servus, Löwenfans! Das lange Warten hat schon ganz bald ein Ende, denn aller Voraussicht nach ist Sechzig bereits am Wochenende das erste Mal nach langer Zeit wieder live zu verfolgen. Außerdem gibt es zum Start in den Tag die nächsten Transfers bei der Konkurrenz in der 3.Liga.

Lukratives Gewinnspiel von die Bayerische und FuPa

Knapp einen Monat Zeit habt ihr nun, um an einem Gewinnspiel teilzunehmen und womöglich gegen die Traditionsmannschaft vom TSV 1860 antreten zu können. Voraussetzung ist, dass das Team aus Bayern kommt und die Spieler über 35 Jahre alt sind. Nicht nur der gesamte Gewinn rund um das Spiel im September verbleibt beim Gewinner-Verein, sondern die Mannschaft wird auch noch vom Hauptsponsor der Löwen für die Partie ausgerüstet.
Zunächst wird bis zum 25.07. unter allen Einsendungen eine Top-10 Auswahl getroffen. Anschließend findet in der ersten Augustwoche bei FuPa eine Abstimmung statt. Der Gewinner wird am 13.08. bekannt gegeben. Auch für die Plätze 2 – 5 winken tolle Preise. Alle weiteren Informationen gibt es auf der Homepage des TSV 1860.

Sechzig endlich wieder live: Training und Testspiele

Das lange Warten hat bald endlich ein Ende. Für viele dürfte es das erste Mal seit mehreren Monaten sein, dass sie die Spieler von Sechzig München live und in Farbe auf einem Platz sehen dürfen. Das könnte bereits am kommenden Sonntag soweit sein. Dann steht nämlich das erste Training des TSV 1860 auf dem Programm. Aktuell sieht alles danach aus, dass Löwenfans zugelassen werden können. Das Kontingent wird aufgrund der behördlichen Auflagen weiterhin beschränkt sein, weitere Informationen sollen heute im Verlaufe des Tages folgen.

Ebenfalls noch nicht klar ist die Ticketsituation rund um das erste Testspiel der Löwen gegen den SV Heimstetten am Mittwoch, den 30.06.2021. Auf Anfrage von sechzger.de teilte der SVH mit, dass bisher noch nicht klar sei, wieviele Zuschauer überhaupt im Sportpark Heimstetten zugelassen werden. Sobald diese Information dem Verein vorliegt, wird wohl gemeinsam mit dem TSV 1860 der Ticketverkauf gestartet.

Dass Heimstetten noch abwartet, dürfte daran liegen, dass sich der BFV aktuell mit der Landesregierung austauscht. Zurzeit sind in Innenräumen bei Veranstaltungen bis zu 1.000 Zuschauer erlaubt, bei Fußballspielen hingegen nur 500 unter strengen Auflagen (u.a. Sitzplatzpflicht). Hier erwartet der Verband in naher Zukunft Nachbesserungen, die dann auch Einfluss auf das erste Testspiel der Löwen hätten.

News aus der 3.Liga

VfL Osnabrück: einer bleibt, zwei gehen

Bei den Niedersachsen verabschieden sich gleich zwei Spieler in Richtung 2.Bundesliga. Sebastian Kerk läuft künftig rund 140 Kilometer weiter östlich für Hannover 96 auf. Mit dem 27-Jährigen verliert der VfL seinen Topscorer. 10 Tore und ebenso viele Vorlagen stehen für Kerk in der abgelaufenen Spielzeit zu Buche. Während der Marktwert von Kerk bei 1,2 Millionen Euro liegt, wechselt er aufgrund einer Ausstiegsklausel für gerade einmal 50.000€ nach Hannover.
Das Siebenfache musste der FC St.Pauli für Etienne Amenyido auf den Tisch legen. Der 23-Jährige freut sich auf seine neue Aufgabe in Hamburg und hofft auf eine Weiterentwicklung am Millerntor.
Mit Kerk und Amenyido haben nun bereits zehn Spieler den VfL Osnabrück verlassen. Ebenso viele Verträge laufen noch in diesem Sommer aus, sodass wohl auch bei den Lila-Weißen ein großer Umbruch bevorsteht. Immerhin konnte heute die Vertragsverlängerung von Stammkeeper Kühn bis 2023 bekannt gegeben werden.

Hertner zu Türkgücü

Wenn wir schon beim Thema großer Umbruch sind, dann bleiben wir da doch gleich dabei. Sebastian Hertner zieht es zurück nach München. Vom VfB Lübeck wechselt der mittlerweile 30-Jährige zu Türkgücü. Hertner, der von Juli 2013 bis Januar 2015 beim TSV 1860 München unter Vertrag stand, äußerte sich wie folgt zu seinem Wechsel: “Es hat mich sehr gefreut, dass alles so unkompliziert und schnell geklappt hat. In den Gesprächen mit den Verantwortlichen und dem Trainer habe ich gemerkt, dass es von beiden Seiten auf Anhieb gepasst hat – sowohl sportlich als auch menschlich. Persönlich wartet nun eine tolle Herausforderung auf mich, die eine Win-Win-Situation für mich und den Klub werden kann

Damit seid ihr wieder auf dem neuesten Stand der Dinge! Sobald es Neuigkeiten bezüglich dem Trainingsauftakt und der Möglichkeit, Sechzig live zu erleben, gibt, könnt ihr es bei sechzger.de lesen. Wir wünschen einen schönen Tag!

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments