Guten Morgen, liebe Löwinnen und Löwen! Wir hoffen, dass Euch der Osterhase die österliche Ruhe ordentlich versüßt hat und Ihr mit einem gut gefüllten Schokobauch in die kurze Arbeitswoche startet.

Wir hätten Euch gerne brandheiße News am Morgen gebracht. Aber die österliche Ruhe wurde an der Grünwalder Straße sehr ernst genommen und es sind keinerlei News nach Außen gedrungen. In der Ruhe liegt die Kraft!

Die Elf mit dem Bob im Wappen vor dem Abstieg

In der südlichen Vorstadt wird aller Voraussicht nach auch bald Ruhe einkehren. Zumindest, was die dritte Liga angeht. Wie wir berichteten erreichte die SpVgg bei Viktoria Köln “nur” ein 1:1. Damit fehlen in der Tabelle aktuell acht Punkte auf Platz 15. Das wird schwer bei nur noch acht ausstehenden Partien. Dennis Dressel muss sich wohl einen neuen Lieblingsgegner suchen.

Sascha Mölders zum Spieler des 30. Spieltags nominiert

Am Samstag war von österlicher Ruhe beim TSV 1860 München noch keine Rede und so fuhren die Löwen einen ungefährdeten Sieg in Uerdingen (bzw. Lotte) ein. Mit seinen zwei Toren (besonders dem exquisiten Seitfallzieher zum 3:0) stach Sacha Mölders aus der geschlossenen Mannschaft heraus. Das blieb auch den Kollegen von Liga3 online nicht verborgen und sie nominierten ihn zum Voting zum Spieler des 30. Spieltags. Ihr wisst, was Ihr zu tun habt! Hier geht’s lang!

Podcast “inside 1860” zur Arena-Finanzierung

Der relativ neue Podcast “inside 1860” beschäftigt sich in seiner neuesten Folge mit der Finanzierung der Fröttmaninger Arena. Herausgekommen ist eine mehr als hörenswerte Folge, die sich Stefan Kranzberg bereits angehört hat und die wichtigsten Infos für Euch in einem Artikel zusammengefasst hat. Dieser wird gegen Mittag erscheinen. Absolut lesenswert!

News aus der dritten Liga

Ultimatum für Schnorrenberg

Wie liga3-online berichtet, fordert HFC-Präsident Jens Rauschenbach: “Gegen Uerdingen muss die Mannschaft gemeinsam mit dem Trainerteam nun den Abwärtstrend der vergangenen Wochen stoppen und einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.” Und wenn nicht? Dann greifen nach nur zwei Siegen in den letzten 14 Spielen und nur einem Punkt aus den letzten Spielen wohl die üblichen Gesetzmäßigkeiten der Branche, wie es immer so schön heißt.

Auch Traoré beim KFC vor dem Abschied

Da sich unser letzter Gegner wie allgemein bekannt im Insolvenzverfahren befindet, können sowohl der Verein als auch die Spieler von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Der kicker spekulierte bereits letzte Woche, dass der Verein drei Spielern gekündigt habe, um das Gehaltsgefüge anzupassen. Nun wurde bekannt, dass der 23-jährige Rechtsverteidiger Omar Haktab Traoré  wohl auch seinerseits gekündigt hat. Ziemlich sicher ist dies auch bei Dave Gnaase der Fall, der ja in der Winterpause auch von den Löwen umworben wurde. Es darf also wieder spekuliert werden, ob Gnaase bald an der Grünwalder Straße trainiert.

Wir wünschen Euch damit einen guten Start in die kurze Woche. Heute wird es wahrscheinlich mit der österlichen Ruhe an der Grünwalder Straße vorbei sein, drum schaut bei uns rein. Denn alle wichtigen News rund um den TSV 1860 München und die dritte Liga findet Ihr bei uns! Schönen Tag Euch allen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here