Wie erwartet findet das Heimspiel des TSV 1860 gegen Magdeburg am Samstag ohne Zuschauer statt – das gab der  Verein heute am frühen Nachmittag bekannt:

https://sechzger.de/jetzt-amtlich-1860-magdeburg-ohne-zuschauer/

++

Ganz andere Sorgen haben derzeit die Magdeburger –  das Lazarett umfasst dort derzeit 7 Spieler und mit der Gelb-Rot Sperre von Malachowski darf sich der Magdeburger Trainer Thomas Hoßmang für Samstag sicherlich einiges einfallen lassen.

++

Große Aufregung heute auch, weil die Spielvereinigung Unterhaching derzeit ihr Heimspiel am Freitag gegen Lübeck noch mit Zuschauern plant und Unterhaching  an München grenzt: Unser Tipp: Auch in Unterhaching wird am Freitag vor leeren Rängen gespielt – dass man Spiele mit Fans plant, haben wir schon zu Beginn der Corona-Pandemie öfters gehört und letztlich wurde es nichts – man erinnere sich an den 1. FC Union (gegen den FC Bayern) oder das Europa-Cup-Heimspiel von Eintracht Frankfurt.

Auch die dritte Liga lies ja seinerzeit Spieltage ausfallen, weil es besser wäre die später mit Zuschauern nachzuholen. Auch hier kam es anders.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here