Der FC Bosna u Hercegovina München war das Team der Stunde in der Kreisklasse 4. Nach zuletzt vier Siegen rechneten sich die Gäste natürlich auch gegen die Dritte des TSV 1860 gute Chancen aus. Am Ende siegten jedoch die Löwen und bleiben Spitzenreiter FC Espanol auf den Fersen.

Dritte des TSV 1860 schlägt FC Bosna u Hercegovina

250 Zuschauer hatten sich nach dem Sieg der Profis auf dem Weg zur St. Martin-Straße gemacht und wurden mit drei weiteren Punkten für die Löwen belohnt. Lange hielten die Gäste das torlose Remis, dann gelang 1860 doch noch der Lucky Punch. Andre Orbegozo Araujo traf in der 83. Minute für die Dritte, die mit zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Rang zwei der Kreisklasse 4 belegt.

Auch die Vierte siegt

Auch die Vierte des TSV 1860 kam zu einem Erfolgserlebnis. Nachdem am vergangegen Wochenende die Reserve des SC München hochdramatisch geschlagen wurde, machten es die Löwen diesmal nicht so spannend. Gegen die Zweite des FC Bosna u Hercegovina gewann die vierte Mannschaft mit 5:0. Torschützen: Clemens Meysel (2), Yanneck Holst, Shendrit Ameti und Arjan Musliu.

Foto: Phillip Rapp

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

toll. weiterso.