Sieben Spiele lang musste die U21 des TSV 1860 auf einen Sieg warten. Der letzte Dreier wurde zum Auftakt der Sechzger Wiesn gefeiert – ein 7:1 gegen den VfB Hallbergmoos. Gegen den FC Deisenhofen konnten die Amas nun endlich die Negativserie beenden und gewannen auf dem Trainingsgelände an der Grünwalder Straße mit 2:0.

TSV 1860 U21 – FC Deisenhofen 2:0

Schon im Hinspiel hatten sich die Junglöwen mit 1:0 durchsetzen können und auch diesmal behielten sie die Oberhand. Von den Profis waren Knöferl und Djayo im Einsatz, für die Tore sorgten aber andere. Alex Freitag sorgte in der 10. Minute für die frühe Führung. Den zweiten Treffer legte Mussa Fofanah in der 29. Minute nach.

Mit dem Sieg hat die U21 des TSV 1860 nun 28 Punkte gesammelt und steht auf Rang 11 der Bayernliga Süd.

Foto: Siegfried Nagelstutz

0 0 votes
Article Rating
Vorheriger ArtikelTSV 1860 e.V.: Dritte und Vierte siegen gegen FC Bosna u Hercegovina
Nächster Artikel16. Spieltag der dritten Liga: Die Sonntagsspiele
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

schon besser. wichtige drei Punkte.