Das Futsal Team des TSV 1860 München ist erfolgreich in den Bayern Cup gestartet. Gegen den stark ersatzgeschwächten Regionallisten Futsal Allgäu feierten die Löwen einen deutlichen 13:3-Erfolg.

TSV 1860 Futsal mit Kantersieg im Bayern Cup

Dabei ragten Spielmacher Linus Radau und Ballkünstler Orlando Herzberger heraus, die sich jeweils viermal in die Torschützenliste eintragen konnten. Die Tatsache, dass der Gegner ohne Auswechselspieler antreten musste, trug maßgeblich zur Höhe des Sieges bei.

Am nächsten Samstag, den 28. Mai 2022, 19:00 Uhr, steigt in der Sporthalle des Gymnasiums München Nord, Knorrstr. 171, die nächste Begegnung für die Löwen im Bayern Cup. Der ewige Rivale, die Futsal Panthers aus Ingolstadt, sind dann zu Gast. Die Zuschauer sollten sich auf einen heißen Fight einstellen, denn die Löwen wollen sich unbedingt für die unglückliche Niederlage von vor zwei Monaten beim Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga revanchieren.

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger ArtikelVfB Oldenburg oder Dynamo Berlin: Wer steigt in die 3. Liga auf?
Nächster Artikelkicker: Hansa Rostock auch mit Interesse an Richard Neudecker
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments