Nur noch vier Tage bis zum Spiel gegen Bayern II

Noch vier Tage und dann ist es soweit: Derbytime im Grünwalder Stadion. TSV 1860 gegen Bayern II. Offiziell auswärts, aber ohne Zuschauer ist es wahrscheinlich nicht entscheidend, wer Heimrecht genießt. Wobei wir in der Redaktion wieder stark diskutiert haben, ob es sich um ein Derby handelt oder nicht. Für mich mich ist jedes Spiel gegen Bayern ein Derby. Außerdem wüsste ich nicht, wie ich es sonst nennen sollte. Wir gehen davon aus, dass Michi Köllner die Mannschaft wieder sehr gut auf den Gegner vorbereiten wird und er drei Punkte anstrebt.

Der “aggressive Leader” wird fehlen

Fehlen wird dabei Dennis Erdmann auf Grund seiner 5. gelben Karte im Spiel gegen Wehen. Die Stürmer der Bayern werden aufgeatmet haben… Schade, dass der “aggressive Leader” ausgerechnet in diesem Spiel fehlt, hatte er sich in den letzten Auftritten vor Weihnachten einen Stammplatz erkämpft und konstant gute Leistungen gezeigt.

Neue Optionen in der Offensive durch Biankadi

Außerdem wird spannend sein, ob Neuzugang Merveille Biankadi schon in der Startaufstellung stehen wird. Wir hatten ihn ausführlich vorgestellt und gehen davon aus, dass er auf dem Flügel zum Einsatz kommen wird und daher mit Stefan Lex und Fabian Greilinger in Konkurrenz um einen Stammplatz steht. Wobei der Einsatz von Stefan Lex zum jetzigen Zeitpunkt ja noch fraglich ist. Ansonsten ist Tim Linsbichler weiterhin im Aufbautraining.

Anonsten kann Michael Köllner auf den gesamten Kader zurückgreifen. Hoffen wir, dass sich bis Samstag alle fit bleiben und die Jungs die Form von vor Weihnachten ins neue Jahr mitnehmen konnten.

Training heute

Natürlich trainieren die Löwen heute und natürlich ohne Zuschauer. Leider ebenso natürlich haben auch der Fanshop und das Löwenstüberl geschlossen. Dementsprechend fängt der freundliche Security am Eingang jeden mit Leichtigkeit ab, der keinen konkreten Grund hat die Grünwalder Str. 114 zu betreten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here