Keine Stehplätze beim Fussball in Bayern

Das trifft den TSV 1860 München: Bayern geht mal wieder einen Sonderweg beim Thema Corona und gestattet keine Stehplätze bei Fußballspielen.

Die wichtigsten Corona-Regeln in Bayern beim Fußball in aller Kürze:

– Zuschauer nur bis zu einer Inzidenz von 35
– Zutritt nur für geimpfte, getestete oder genesene
– keine Stehplätze zugelassen
– Abstand zwischen den Zuschauern ist einzuhalten
– FFP2-Masken-Pflicht im Stadion, aber nicht am Platz
– kein Alkoholverkauf im Stadion

Bei Veranstaltungen bis 1500 Zuschauer sind 200 Stehplätze erlaubt.

Ausführlichere Informationen folgen noch, das sind die Informationen von der heutigen Pressekonferenz in der Staatskanzlei.

TSV 1860 München hatte die Stehplätze in der Westkurve erst markiert

Erst am Wochenende waren die Stehplätze in der Westkurve durch den TSV 1860 numeriert und markiert worden, wir berichteten. Diese Arbeit war – zumindest vorerst – umsonst.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Die Stufen an der Osttribüne P+Q sind doch hoch genug um daraus Sitzplätze zu machen – Sitzkissen von der “Bayerischen” hinlegen und Gut ist – Sitzen ohne Überdachung ist ja noch besser für die Aerosole – dann bleibt nur die Westkurve leer mit den niedrigen Stufen.