(Beitragsbild von Anne Wild)

Der TSV 1860 München gewinnt gegen Würzburg den Toto-Pokal im Elfmeterschießen

Würzburg ging in der zweiten Halbzeit in der 58. Minute durch ein schönes Freistoßtor von Arne Feick in Führung.

Kurz vor Schluß erzielte Fabian Greilinger das 1:1 in der 90. Minute – in der Nachspielzeit passierte nichts mehr und ohne Verlängerung ging es direkt ins Elfmeterschießen:

Wie schon beim letzten Pokalspiel auf Giesings Höhen – damals noch vor Zuschauern, gegen die SpVgg Unterhaching – wurde wieder Keeper Marco Hiller zum Helden: Er parierte zwei Strafstöße, Lex, Tallig, Steinhart und Moll trafen für die Löwen – und der TSV 1860 holte somit den Toto-Pokal.

0 0 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelTSV 1860 München – Würzburger Kickers – alles zum Spiel (Toto-Pokalfinale, 05.09.2020, 14:00 Uhr)
Nächster ArtikelLeider mit Verspätung: Zwei Löwen wurden Sechzig – Happy Birthday, Ali & Heinz
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments