Gerade als die Löwen drei Punkte gegen Dynamo Dresden eingefahren hatten, kam die nächste Knallermeldung – diesmal jedoch negativ. Stefan Schneider hört per sofort als Stadionsprecher beim TSV 1860 auf!

Schneider hört als Stadionsprecher bei 1860 auf

Leicht gefallen dürfte dem Vollbultlöwen seine Entscheidung nicht. Das kann man auch seinen Abschiedsworten entnehmen:

Stefan Schneider sagt heute Servus als Stadionsprecher von 60 München

Seit nunmehr über 600 Pflichspielen oder in halbes Leben lang durfte ich die Stimme des TSV München von 1860 sein.

Seit mehr als einem Jahr vermisse ich nun schon die Fans “zuhause im Grünwalder Stadion”. Als leidenschaftlich emotionaler Stadionsprecher meines Traditionsvereins aus Giesing der richtige Zeitpunkt, nach 28 Jahren voller Geschichte das Mikrofon niederzulegen.

Ich war 28 Jahre bei jedem Spiel, ob Sieg oder Niederlage, stolz und dankbar, diesen Job machen zu dürfen. Vor dieser einmaligen Kulisse, diesen einmaligen Fans in dieser einmaligen Stadt. Es war mir immer eine Ehre und deshalb sage ich heute ein letztes Mal allen Löwenfans vielen Dank für alles und Vergelt’s Gott.

Meine große Liebe hat mir über all die Jahre so viele unvergessliche Momente beschert, nun möchte ich zum Abschied etwas zurückgeben.

Als Inhaber der Markenrechte des Slogans “Münchens große Liebe” – Ausdruck des Lebensgefühls der Sechzger – übertrage ich selbstverständlich und gerne alle Rechte dem Verein unentgeltlich und in Gänze. Der Claim soll lange Zeit noch das beschreiben, was uns Löwen ausmacht.

Ein besonderer Dank gilt allen Medienkollegen von der Presse für die faire uns respektvolle Zusammenarbeit von Anfang an, ebenso Marc Pfeifer und die Verantwortlichen des Vereins.

Fast 30 Jahre habe ich kein einziges Spiel versäumt als Sprecher – jetzt freue ich mich auf das erste Spiel, bei dem wir alle wieder ins Stadion dürfen – auf ein Stadionbier und meine Löwen dann wieder, vom Stehplatz aus, als Fan anzufeuern.

Danke und Vergelt’s Gott
Stefan Schneider

Langjähriger Stadionsprecher der Löwen

Mit Stefan Schneider verlieren die Löwen nicht nur eine markante Stimme, die den TSV 1860 über Jahrzehnte hinweg geprägt hat, sondern einen Stadionsprecher der weit über Giesing hinaus Trends gesetzt hat. So wurde unter anderem das heute weitverbreitete “Danke” / “Bitte” von Schneider kreiert, das heute beispielsweise auch beim SK Rapid in Wien Gang und Gäbe ist.

 

1 KOMMENTAR

  1. ich kann es nicht verstehen. Stefan ist für mich einer der ganz ganz großen Löwen. Ich möchte hoffen, dass da vielleicht das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. vielen herzlichen Dank und großer Respekt vor Stefan Schneider. in all den Jahren. wahnsinn so ein wichtiges sportliches Ergebniss und dann das.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here