Beim neuen Verein von Sascha Mölders siegte am vergangenen Samstag die U21 souverän. 3:1 stand es nach 90 Minuten beim TSV Landsberg. Dabei war mit drei Toren der überragende Akteur. Die “kleinen Löwen” bauten damit ihre Serie aus. Damit geht der Blick weiter nach oben.

Zehn Spiele in Folge ungeschlagen

Die Löwen waren in der Lechtstadt von Beginn an das spielbestimmende Team und gingen nach 23 Minuten durch Leon Tutic in Führung. Luca Wollens nutzte eine Unachtsamkeit in der Löwen-Abwehr und glich in der 39. Minute für Landsberg aus. Doch die U21 zeigte an diesem Samstag, dass man das Spiel unbedingt gewinnen wollte. Nach einer schönen Kombination vollendete Tutic in der 45. Minute zum 2:1. Nach dem 3:1 in der 54. Minute war die Partie entschieden. Die Löwen kontrollierten die Begegnung und hätten auch noch das ein oder andere Tor erzielen können.

Durch den Erfolg blieb man im zehnten Spiel hintereinander ungeschlagen. “Es war eines unserer besten Spiele”, meinte Trainer Frank Schmöller nach der Partie. In der Tabelle kletterte die U21 auf Platz sechs mit 50 Punkten.  Drei Spieltage stehen in der Bayernliga Süd noch an. Am kommenden Sonntag empfangen die Löwen den VfR Garching. Dann geht es am 37. Spieltag zum SV Kirschanschöring und am letzten Spieltag empfängt die U21 die zweite Mannschaft von Jahn Regensburg.

U21 mit Blick nach oben

“Zehn ungeschlagene Spiele in Serie ist aller Ehren wert. Wir sind glücklich, dass wir Landsberg in der Tabelle überholen konnten”, freute sich Coach Schmöller nach dem erfolgreichen Auftritt in Landsberg. Rang sechs ist jetzt schon ein schöner Erfolg. Bleiben die Löwen auch in den weiteren drei Partien ungeschlagen, kann man zum Saisonfinale sogar den Blick noch weiter nach oben richten.

5 1 vote
Article Rating
Vorheriger ArtikelDie Löwen am Wochenende: TSV 1860 Frauen vor dem Aufstieg
Nächster ArtikelMarcel Bär ist “Spieler des Tages” im “kicker”
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments