Corona hat nicht nur einen unfassbaren Schaden in der Wirtschaft, sondern auch für viele Privatpersonen Probleme bei ihren gebuchten Freizeitvergnügen verursacht:

Gebuchte Flugreise zum Länderspiel nach Madrid im März? Auf das Geld für den Flug oder einen Reise-Gutschein warte ich noch heute. Eine Buchung für eine Übernachtung in Burghausen zur Messe, die wegen der Corona-Ausgangsbeschränkung nicht angetreten werden konnte? Das Hotel verweigert bis heute hartnäckig die Erstattung – man könne ja wann anders bei ihnen übernachten. Ein abgesagtes Konzert? Wird einfach ins nächste Jahr verschoben, Termin wird noch bekannt gegeben – eines haben alle gebuchten Sachen gemeinsam: Geld zurück gab es bis heute nicht, keinen Cent.

Der TSV 1860 geht hier einen anderen Weg und bietet ab sofort über ein Rückerstattungsformular an, das Geld für bereits bezahlte Tickets rückerstatten zu lassen – und ist damit einer der ersten Fußballvereine überhaupt.

Dass die Löwen lieber eine Umwandlung in Geistertickets sehen würden? Bekannt.

Dass auf dem Formular ein Feld ist, auf dem man ankreuzen kann warum man das Geld zurückerstattet haben möchte, was vom Löwenmagazin als „höchstwahrscheinlich gegen geltendes Wettbewerbsrecht verstoßend“ bezeichnet wurde? Geschenkt.

Zum einen zwingt einen ja niemand, den Grund anzugeben – zum anderen ist es für die Löwen vermutlich wirklich einfach nur interessant, warum man das Geld zurück haben möchte:

Ein Löwe in Finanznot? Das ist in Corona-Zeiten keine Schande.

Ein Löwe, der das Geld zurück haben möchte weil er nur für das bezahlen mag, wo er auch eine Leistung in Form des Stadionbesuchs evtl. zzgl. MVV-Fahrt bekommt? Auch das ist das Recht von jedem einzelnen.

Handelt es sich um einen Fan-Club bzw. die Dauerkarten von einem Fan-Club und dieser kann es sich einfach nicht leisten, X Tickets a Y spiele aus der Clubkasse zu bezahlen?

Oder gibt gar jemand die Tickets zurück, weil er möchte das Ismaik zahlt oder er den Kurs des Präsidiums stört?

Mögliche Begründungen haben wir in den letzten Wochen unzählige gelesen, die KGaA möchte vermutlich einfach nur wissen woran sie ist.

Den Löwenfans, die das Geld vielleicht gerade (dringend) brauchen wird es egal sein – sie werden einfach froh sein, dass 1860 hier einer der ersten Vereine (und Veranstalter) ist, der das Geld freiwillig zurückzahlt. Es schwebt ja auch noch von der Politik die Lösung über Gutscheine im Raum.

Kein Grund, hier unnötig ein Fass aufzumachen. Das Formular für die Rückerstattung findet ihr unter dem Link:

Rückerstattung Tickets TSV 1860 Corona

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here