Bis zum Sommer stand Felix Weber bei den Löwen unter Vertrag, war über Jahre hinweg Kapitän des TSV 1860 und ist auch bekennender Fan des Vereins, zu dem er bereits als 9-Jähriger gewechselt war. Nun schnürt der Innenverteidiger seine Stiefel für Rot Weiß Essen und hat mit dem Club von der Hafenstraße die realistische Chance, diese Saison in die 3. Liga aufzusteigen. Nach dem 4:0-Auswärtssiegbeim VfB Homberg am Wochenende führen die Rot-Weißen die Tabelle der Regionalliga West derzeit mit zwei Punkten Vorsprung auf Borussia Dortmund II an, wobei der Verfolger zwei Spiele weniger absolviert hat. Den Löwen im Herzen trägt Felix Weber jedoch natürlich weiterhin und so hofft er am Dienstag Abend auf einen 3:1-Erfolg des TSV 1860 über den SC Verl.

Als die Löwen im Mai 2018 in den dramatischen Relegationsspielen gegen den 1. FC Saarbrücken in die 3. Liga aufstiegen, stand auch Ugur Türk im erweiterten Kader der Giesinger Helden. 13-mal kam er während der Saison zum Einsatz, ehe sich die Wege zwischen Verein und Spieler trennten. Aktuell kick Türk bei Sivas Belediye Spor in der 3. türkischen Liga, muss aber heute mit seinem Club im Pokal gegen Fenerbahce ran. Beim starken Aufsteiger SC Verl traut er der Truppe von Michael Köllner ein 2:2-Remis zu.

Als Sportdirektor der SV Elversberg hat Ole Book im Sommer Nico Karger ins Saarland gelotst, für die Löwen sieht er im Duell gegen den SC Verl schwarz. Er tippt auf einen 2:1-Sieg der Ostwestfalen.

Zu guter Letzt kommt mit Zlatko Janjic vom SC Verl noch ein direkt Beteiligter zu Wort. Der Stürmer, der in dieser Saison bereits an zehn Treffern des Aufsteigers beteiligt war, sieht sein Team im Vorteil und prophezeit ebenfalls einen 2:1-Heimsieg.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here