Das war ein hartes Stück Arbeit für die 3. Mannschaft! In einem spannenden Spiel setzte sich die Dritte des TSV 1860 am Sonntag Nachmittag bei der SpVgg Feldmoching durch und hat die Tabellenspitze der Kreisklasse fest im Blick.

Dritte des TSV 1860 siegt auch in Feldmoching

Alles begann für die Löwen nach Plan, denn bereits in der 18. Minute brachte Diego Hones die Dritte des TSV 1860 bei der SpVgg Feldmoching II in Führung. Die Gastgeber – im Mittelfeld der Kreisklassen-Tabelle platziert – witterten jedoch ihre Chance und glichen in der 55. Minute durch Kürsat Yilmaz aus. Keine zwei Minuten später führten die Löwen jedoch wieder, als Julian Schleich das 1:2 erzielte.

In der 73. Minute traf Oguzhan Gürpinar für die nie aufsteckenden Gastgeber zum erneuten Ausgleich. Das bessere Ende hatten dann aber doch die Löwen auf ihrer Seite. Zunächst sorgte Peter Lettenbauer für das 2:3 (81.), ehe Marco Krischel in der Nachspielzeit den 2:4-Endstand fixierte.

Die Spiele im Überblick

Freitag, 18.11.

18.00 Uhr: TSV Murnau U13 – U12 0:2

Samstag, 19.11.

11.00 Uhr: Eintracht Frankfurt – U19 2:0
11.00 Uhr: U17 – SC Freiburg 3:2
13.00 Uhr: TuS Geretsried U15 – U14 1:3
14.00 Uhr: U15 – 1. FC Nürnberg 1:1
14.00 Uhr: FC Ismaning – U21 0:2
16.00 Uhr: Hertha BSC – Profis 3:3, 3:4 i.E. (Wörthersee-Cup)
16.30 Uhr: TSV Gräfelfing II – Vierte 1:3
16.30 Uhr: U16 – SpVgg Unterhaching 2:3
19.00 Uhr: ASC Neuenheim – Futsal 3:6

Zudem bestritt die U9 des TSV 1860 am Samstag ein Hallenturnier im schwäbischen Fischach und setzte sich dort u.a. die U10-Teams des FC Augsburg, des FC Memmingen und von Schwaben Augsburg sowie diverse U11-Mannschaften aus dem schwäbischen Raum durch.

Sonntag, 20.11.

11.00 Uhr: Wacker Burghausen U15 – U14 0:1
11.30 Uhr: SpVgg Feldmoching II – Dritte 2:4
13.00 Uhr: U16 – TSV 1861 Nördlingen U17 2:2
15.00 Uhr: SV Untermenzing II – Löwinnen II 1:3
16.00 Uhr: Austria Klagenfurt – Profis 2:1
17.30 Uhr: SpVgg Unterhaching – U13 0:6

Die U10 (siehe unten) holt einen starken zweiten Platz bei den MaTo-Masters in Leipzig. Die jungen Löwen mussten nur Gentofte aus Dänemark den Vortritt lassen. Die 13 weiteren Teams, wie Werder Bremen, 1.FC Köln, Hertha BSC Berlin, Sparta Prag, Union Berlin, Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach liesen sie hinter sich.

Die U11 wurde Zweiter beim BayernWerk-Cup des TSV Gilching Argelsried. Mit unter anderem gleich zwei Derbysiegen (Zwischenrunde und Halbfinale) spielten sie sich bis ins Finale. Erst dort konnten sie von Borussia Dortmund mit 1:0 gestoppt werden.

5 2 votes
Artikelbewertung
Vorheriger ArtikelSechzig um Sieben: TSV 1860 verliert Finale gegen Klagenfurt
Nächster ArtikelVon der Dritten zum Profi: Cottrell Ezekwem (SC Verl) im Interview
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments