Am kommenden Samstag reisen die Löwen ins Saarland und hoffen (mal wieder) auf eine Trendwende. Heute vor 30 Jahren traf der TSV 1860 ebenfalls auf den 1. FC Saarbrücken, damals jedoch in Giesing. In der damals zweigeteilten 2. Bundesliga stand Münchens große Liebe nach dem 13. Spieltag auf Platz 8, der FCS mit vier Zählern mehr und punktgleich mit Tabellenführer SC Freiburg auf Rang 3.

Saison 1991/92 in der 2. Bundesliga Süd

Die Saison 1991/92 unterlag knallharten Regeln. In der Zwölferstaffel qualifizierten sich ersten sechs Teams für die Aufstiegsrunde, die unteren sechs mussten gegen den Abstieg kämpfen. Dass es die Löwen am Saisonende tatsächlich erwischte und sie tatsächlich wieder in die Bayernliga abstiegen, ist eine bittere Erinnerung.

TSV 1860 empfängt Saarbrücken mit Peter Neururer

Nach dem 3:2-Auswärtssieg beim VfB Leipzig (Tore: Motzke, Schmidbauer, Pingel) wollte der TSV 1860 gegen Saarbrücken nachlegen. 15.000 Fans wollten die Mannschaft von Karsten Wettberg zum Sieg und zu zwei wichtigen Punkten (die Drei-Punkte-Regel war ja noch nicht eingeführt) schreien.

Die von Peter Neururer trainierten Gäste hielten sich jedoch schadlos und konnten sämtliche Angriffe der Löwen entschärfen. In der Elf der Saarländer fanden sich einige bekannte Namen: Michael Kostner, Eugen Hach und auch Michael Preetz trugen damals das Trikot des FCS.

Leistungsgerechtes Remis in Giesing

Was auch immer der TSV 1860 an diesem Samstag Nachmittag versuchte, der 1. FC Saarbrücken hatte eine passende Antwort und entführte mit dem 0:0 einen Punkt von der Grünwalder Straße.

Wollen wir hoffen, dass das Team von Michael Köllner am kommenden Wochenende einen Sieg einfahren kann, um sich im Tabellenkeller etwas Luft zu verschaffen.

Die Aufstellung der Löwen

Trainer Karsten Wettberg schickte gegen den 1. FC Saarbrücken folgende Elf des TSV 1860 aufs Feld:

Berg – Miller, Hainer, Maurer – Hinterberger, Zeiler (74. Gröber), Störzenhofecker, Motzke, Kneißl (63. Koutsoliakos) – Pingel, Schmidbauer

Tore:
Fehlanzeige

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments