Am vergangenen Donnerstag stand für die eSports Abteilung des TSV 1860 das dritte Qualifikationsturnier für die 3.Liga eMeisterschaft auf dem Programm. Da in den ersten beiden Turnieren kaum Punkte erzielt werden konnten, wurden die Löwen in eine sehr starke Gruppe gelost. Dennoch erreichten die eSportler des TSV das Halbfinale.

Starke Gruppenphase des TSV 1860 eSports

In der Gruppenphase wurde gegen jeden Gegner aus der Gruppe zwei Matches ausgetragen, wobei jedes Spiel einzeln gewertet wurde. Zuerst traten die Löwen gegen den BVB II an und kamen in beiden Spielen nicht über ein 1:1 hinaus.

Der nächste Gegner war der SV Sandhausen, gegen den der TSV 1860 eSports mit 3:2 und 2:1 zwei Siege einfahren konnte. Gegen den SC Freiburg II gab es zunächst ein 2:2, im Anschluss erkämpften die Löwen einen 4:3-Sieg. Danach folgte das oberbayerische Duell  gegen Ingolstadt statt. Nicht nur auf dem Rasen waren die Löwen für die Schanzer eine Nummer zu groß, sondern auch an der Konsole. Sechzig konnte beide Spiele mit 3:2 und 4:1 für sich entscheiden.

Im letzten Gruppenspiel ging es gegen Viktoria Köln, den Topfavoriten auf Platz 1 in der Gruppe. Im ersten Spiel verloren die Löwen knapp mit 2:6, im zweiten Match sprang hingegen ein 1:0-Sieg heraus. Überraschenderweise konnte sich der TSV 1860 damit den 1. Platz in der Gruppenphase sichern.

Aus im Halbfinale gegen den BVB

Am nächsten Tag ging es in die KO-Phase, in der die Löwen auf Angstgegner MSV Duisburg trafen. Nach einem 4:1-Sieg und einer 1:2-Niederlage gab es ein Entscheidungsspiel, das der TSV 1860 eSports mit 3:1 für sich entschied und somit ins Halbfinale einzog. Dort wartete erneut der BVB II, der sich diesmal als zu stark erwies. Leider verloren die Löwen beide Spiele mit 3:4 und 2:4 und mussten somit die Segel streichen.

Dennoch haben die eSportler Cedric, Justin, Max & Farki gezeigt, dass sie das Zeug dazu haben, ganz oben mitzuspielen. Der TSV 1860 München e.V. ist sehr stolz auf diese Leistung und natürlich wird das Team beim letzten Qualifikationsturnier alles geben, um wieder die Finals der 3.Liga eMeisterschaft zu erreichen.

sechzger.de dankt Alexander Kneußel vom TSV 1860 eSports für den Bericht und das zur Verfügung gestellte Foto.

5 1 vote
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Robert von Giesing

Sport hat für mich etwas mit Bewegung (nicht nur die Finger) und frischer Luft zu tun. Wie sich anscheinend die Zeiten ändern, früher nannte man das zocken… Trotzdem glücklich und “sportliche” Grüße von draußen an der frischen Luft