Der Heimsieg gegen den FC Ingolstadt wird dem ein oder anderen Löwenfan nicht nur wegen den weiteren drei Punkten sowie einem guten Auftritt der Mannschaft in Erinnerung bleiben. Im Block F1 ereignete sich kurz nach dem 1:0 durch Fynn Lakenmacher ein Böllerwurf, wodurch eine Person verletzt wurde. Sie befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung.

Eine Verletzte durch Böllerwurf in der Westkurve

In der 15.Minute gab es für die Fans des TSV 1860 München am gestrigen Sonntag das erste Mal Grund zum Jubeln. Fynn Lakenmacher erzielte im Stile eines waschechten Torjägers auf Vorlage von Julian Guttau das 1:0 für die Löwen. Mitten in den Torjubel hinein vernahm man in den Stimmungsblöcken G und H einen dumpfen Schlag. Im Block F1 stieg – bedingt durch einen Böllerwurf – eine Rauchwolke auf. Was aus der Ferne nicht zu beobachten war: es war eine Aktion mit Folgen. Eine Löwin wurde durch den pyrotechnischen Artikel am Bein verletzt und musste sich in ärztlicher Behandlung geben.

Wie auch das Löwenmagazin wurde sechzger.de von dem Bruder der Betroffenen kontaktiert. Die gute Nachricht vorweg: seiner Schwester geht es soweit gut, sie konnte das Krankenhaus noch am Sonntagabend verlassen. Er sei grundsätzlich kein Gegner von Pyrotechnik oder Feuerwerk, möchte aber die Gelegenheit nutzen und an die Vernunft aller appellieren. Ein Böllerwurf in eine Menschenmenge hinein – in diesem Fall sogar auf die eigenen Fans – sei ein absolutes No-Go. Im weiteren Verlauf der Partie kam es zu einer weiteren Böllerexplosion im Block G, diese ging allerdings zum Glück ohne Verletzten aus.

TSV 1860 reagiert und sagt Unterstützung zu

Am Montag reagierte der TSV 1860 München auf den Vorfall und kündigte an sich bei dem betroffenen Fan zu melden. Außerdem wandten sich die Löwen an alle Stadionbesucher, damit ein vergleichbarer Vorfall sich nicht wiederholt.

Löwen-Fans, ihr seid großartig, doch Einzelne stehen den Werten der Löwen-Familie entgegen. Lasst uns gemeinsam für einen sicheren Stadionbesuch stehen, lasst Böller zu Hause oder am besten gleich im Geschäft und sorgt für positive Emotionen. Niemand sollte einen anderen bedrohen oder verletzen, wir sind alle Löwen und wollen nur eines: Sicher ins Stadion kommen, die Löwen siegen sehen und sicher wieder nach Hause zurückkehren.

Die Untersuchungen zur Ermittlung des Täters wurden bereits eingeleitet. Neben der Befragung von Fans werden dazu auch Bilder der Sicherheitskameras ausgewertet.

0 0 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
85er

Ich war im Block und die Verletzung hatte man da gar nicht so mitbekommen. Gute Besserung von meiner Seite.
Böller in eine Menschenmenge zu werfen, noch dazu in einen gemäßigten Block mit vielen Kindern ist wirklich das Letzte.
Das jetzt aber über einen Kamm scheren mit (einigermaßen) gesteuerter Pyro im Block (wie auf anderer Seite geschehen) ist aber natürlich polemischer Schmarrn!

Joerg

Danke, du hast vollkommen recht, das jetzt irgendjemanden zuordnen zu wollen….. Mmmmhh, vielleicht der Gruppierung alc40%…… Und alles nicht so hoch hängen, der verletzten gute Genesung, hej es wurde Ein (1) Böller geworfen…. der DFB ermittelt hat er sonst nichts zu tun??? Mir würde da einiges einfallen

Posicelli

Ja Natürlich muß der DFB ermitteln. Mit einem Böller kann man jemanden schwer verletzen. Auf was soll der DFB warten, bis einer von diesen Idioten eine Handgranate wirft. Die ist noch lauter.
Über deine verharmlosung kann man nur den Kopf schütteln.

Last edited 5 Monate zuvor by Posicelli
Vorstopper

Könnte mir gut vorstellen, dass das eine gesteuerte Aktion aus der Ecke Griss/Ismaik war, um die aktive Fanszene zu diskreditieren.

Stefan Kranzberg

Das ist schon ein bisschen sehr weit hergeholt, oder?

Da Bianga

Kann man so sehen, aber das dikreditieren machen sie ja ohnehin.
Hier ein Kommentar aus dem LM, der euch auch nicht gefallen wird.
Dürfte ja nicht allzu schwer sein diesen Idioten in diesem Forum bzw. auf S_____ .de ausfindig zu machen. Aber wird wahrscheinlich stillschweigend ablaufen.”ZITAT ENDE

Stefan Kranzberg

Egal, was sie sagen.
Egal, was sie denken.

Benjisson

Sorry weil die so “dumm” sind muss man nicht genauso dumm sein und so etwas behaupten.

Stefan Kranzberg

Das sehe ich auch so. Da begäbe man sich ja auf ein Niveau, das man sonst verurteilt – und das muss nun wirklich nicht sein.

Vorstopper

Findest? Also ich denke, durchaus im Bereich des möglichen 😉

Benjisson

Sorry…..ganz schräg. Ich möchte den Deppen eigentlich Niemanden zuordnen. Böllerwürfe in die Kurve oder generell sind einfach dumm.

Vorstopper

Ja aber heute ist doch Fasching, da darfs auch mal schräg sein. Schließlich ruft Hasibärchen zur Volksrevolution gegen die FIFA auf.

Benjisson

Wenn du was schräges haben möchtest schau dir die Fitos vom Hasi an….😘

Kraiburger

Könnte mir gut vorstellen, dass derjenige der das getan hat ein riesiger Depp und möglicherweise ein AL ist. Aber das heißt nicht automatisch, dass er deswegen aus der Ecke Griss/Ismaik kommt.

Wenn er die Fanszene diskreditieren wollen würde, hätte er im Block G/H beböllert.

Vorstopper

Das war jetzt auch nicht ganz ernst gemeint. Aber im Block F, tauchen ja ab und zu ein paar Grissmaiks auf.

Posicelli

Verschwörungstheorien!

Kraiburger

Nicht erst, seitdem sich beim Länderspiel in Paris 2015 nur knapp 50 Meter neben mir zwei Arschlöcher in die Luft gesprengt haben, hab ich eine persönlich sehr stark ausgeprägte Abneigung gegenüber unangekündigte Böllerexplosionen im Fußballstadion.

Böller haben da einfach nix verloren und sind meiner Meinung nach auch nicht mit Pyro gleichzusetzen.

Den Verletzten alles Gute und schnelle Genesung!

Holger1860

Ich bin mir relativ sicher, dass die allermeisten Fans nix gegen Pyro haben und sich das gerne ansehen. Damit meine ich aber explizit Leuchtpyro.
Die Böller fand ich persönlich schon immer daneben und habe auch schon des öfteren nah daneben gestanden, wenn einer im Grünwalder gezündet wurde – bei den Amas in der Stehhaltte wie auch in der Westkurve. Hat mir immer Angst gemacht und ich habe Abstand gesucht. Hatte dabei auch schon meine Kinder an der Hand.
Lasst doch die scheiss Bölmer weg oder zündet sie außerhalb des Stadions. Den Schrecken oder gar die Geschichte von gestern braucht wirklich kein Mensch!!

Steffen Lobmeier

Böller sind komplett sinnbefreit. Die fand ich schon immer beschissen.