Technische Daten

Sport-Club Freiburg e.V.
Gründung: 1904 (genaues Datum nicht bekannt)
Mitglieder:
26.000
Vereinsfarben: weiß-rot
Weitere Sportarten: Tennis
Website der Fußball-Gesellschaft

Zum Reinhören


Das erste Mal

…ist heute!
Gegen die erste Mannschaft der Breisgauer hat der TSV 1860 dagegen zwischen November 1978 und Dezember 2015 insgesamt 34 Pflichtspiele in der ersten und zweiten Bundesliga und im DFB-Pokal absolviert. 15 Siege, sechs Unentschieden und 13 Niederlagen stehen zu Buche. Exakt gestern vor sieben Jahren unterlagen wir übrigens in der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals dem Team von – damals auch schon – Trainer Christian Streich mit 2:5.


Zweite Mannschaften in der 3. Liga

Mit dem Aufstieg aus der Regionalliga Südwest in diesem Frühsommer stellt der SC Freiburg als insgesamt sechster Verein eine Zweitvertretung in der Drittklassigkeit. Mainz 05 (drei Spielzeiten dabei), Borussia Dortmund (aktuell in der insgesamt fünften Saison), der Verein aus der Seitenstraße (fünf), Werder Bremen (sieben) und der VfB Stuttgart, der mit acht Drittligajahren mehr als die Hälfte aller Spielzeiten dabei war, sind die Vorgänger.

Prognose 2021/22

Der SC Freiburg II gehörte vor der Saison erwartungsgemäß nicht zu den zehn von den Drittligatrainern ausgerufenen Aufstiegskandidaten. Freiburgs Thomas Stamm nannte unseren TSV 1860, den 1. FC Magedeburg und den 1. FC Saarbrücken als heißeste Anwärter auf eine Rückkehr in die 2. Bundesliga im Sommer 2022.
Für die Wettanbieter schien eine direkte Rückkehr der Breisgauer in die Regionalliga sehr wahrscheinlich. Nur Mitaufsteiger Viktoria Berlin und Havelse hatten bei der Frage nach der Meisterschaft in der Liga beim Anbieter bet-at-home höhere Quoten zu bieten, als Freiburg II.

Was bisher geschah

Während der TSV 1860 in der Liga seit 9 1/2 Wochen auf den nächsten Sieg wartet und der andere Dreier in weißblau auf den Tag genau einen weiteren Monat zurückliegt, kommen die Gäste heute mit der Referenz eines 3:2 über den SC Verl nach Giesing. Im September gelangen den Breisgauern Erfolge gegen Meppen und Viktoria Berlin. Früh in der Saison schlugen sie – wie unsere Löwen – Würzburg mit 1:0. Diesen vier Siegen stehen bereits sechs Pleiten gegenüber – dreimal so viele, wie für die Löwen. Von den vier Unentschieden des SCF endeten drei torlos. Entsprechend stehen nur elf geschossene Tore auf der Habenseite. Genauso viele wie bei Michael Köllners Mannschaft. Nur Havelse und Würzburg trafen in der 3. Liga bislang noch seltener.

Aufsteiger als Absteiger

Seit Einführung der 3. Liga im Jahr 2008 mussten nur sechsmal Aufsteiger schon nach ihrer Premierensaison den bitteren Gang zurück in die Regionalliga antreten. In den letzten drei Spielzeiten war dies mit Cottbus (2019), Chemnitz (2020) und dem VfB Lübeck (2021) dreimal der Fall. Dass das schnelle Schicksal die Zweitvertretung eines Bundesligavereins ereilt, gab es auch schon mal: 2010 verabschiedete sich Dortmunds Nachwuchs nach nur 38 Spielen schon wieder aus der Drittklassigkeit. Wir wagen die Prognose: Freiburg II wird sich bis zum Ende dieser Saison dagegen wehren müssen, es den Borussen von 2010 nachzumachen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments