Die guten Nachrichten reißen nicht ab: nachdem in den Stadien ab sofort wieder bis zu 50% der Kapazitäten genutzt werden können, erlaubt der DFB nun auch Auswärtsfans in der 3.Liga.

5.250 Löwenfans zum Saisonstart

Es ist das Ende einer schier endlosen Zeit. Als einziger Profiklub in Deutschland musste der TSV 1860 München in der Saison 2020/21 komplett auf seine Anhänger verzichten. Keinem einzigen Spiel wohnten Löwenfans bei. Mit dem 1.Spieltag in der Partie gegen Absteiger Würzburg endet diese unrühmliche Serie. 35% – entsprechend 5.250 Löwenfans – darf der TSV 1860 endlich wieder im Grünwalder Stadion begrüßen.

Auswärtsfans in der 3.Liga ab sofort wieder erlaubt

Sicherlich fiebern auch die Anhänger der Würzburger Kickers auf den Neustart hin und dürfen sich seit heute auch berechtigte Hoffnungen auf Karten im Gästeblock machen. Der DFB hat das Hygienekonzept überarbeitet, womit Auswärtsfans in der 3.Liga theoretisch wieder erlaubt sind. Verwaiste Gästeblock wie in Wiesbaden (Titelbild) dürften endlich der Vergangenheit angehören.

Bayerischer Sonderweg – auch beim Thema Gästefans?

Während im Rest von Deutschland bei einer Auslastung von maximal 50% die Grenze gezogen wird, beschränkt Bayern als einzigstes Bundesland die (eigentlich) bundeseinheitliche Regelung und zieht bereits bei 35% den Schlussstrich. Ob Bayern auch bei den Gästefans eine Sonderrolle einnimmt, bleibt abzuwarten. Denn: Der heutige Beschluss des DFB bezüglich Auswärtsfans in der 3.Liga besagt lediglich, dass im Bezug auf Zuschauer keinerlei Einschränkungen auferlegt werden, “die über die behördlichen Vorgaben vor Ort hinausreichen”. Das letzte Wort liegt also bei den Behörden, die über die Zulassung von Auswärtsfans entscheiden.

Glück im Unglück für die Löwenfans, denn für die meisten Auswärtsfahrten werden die Entscheidungen in anderen Bundesländern getroffen. Es dürfen also berechtigte Hoffnungen bestehen, bald wieder gefüllte Gästeblöcke in den Stadien bei Spielen des TSV 1860 München zu sehen.

Ob aber der Würzburger Anhang Zutritt zum Gästebereich im Grünwalder Stadion erhält, dürfte spannend bleiben. Bei einer Zulassung würden 525 Tickets gen Norden gehen. Das dürfte für die Gäste aus Unterfranken allemal ausreichend sein.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Hi Tby,

Und sie gibt uns die Möglichkeit, Auswärtsspiele zu besuchen. Ich finde, das schon gut. Obwohl Du natürlich Recht hast, dass dadurch weniger Löwenfans zu den Heimspielen kommen können.

Servuis

Thomas

Finde ehrlich gesagt, dass erstmal alle Dauerkarten Besitzer von uns rein sollten, bevor man Auswärtstickets verkauft.

Auf der anderen Seite tragen Auswärtsfans natürlich zur Stimmung bei, aber Leute die bezahlt haben und freiwillig auf das Geld verzichten für Auswärtsfans draußen zu lassen? Ich weiß ja nicht.